Aktueller Beitrag

41

Norbert R Bayern

41Vollblut
BISHER GESPENDET
31.08.2021, 11:47 Uhr

Leider habe ich mit meinem Blutspende Ausweis aus Hessen in Bayern kein Glück, da er dort nicht verwendbar ist. Auch mit der App kann ich wohl Termine finden, aber die Blutspenden werden nicht registriert. Im Jahre 2021 sollte sowas kompatibel sein. Ein echtes no go.

4
0
0
0
4
143
Reiner S
Sachsen05.09.2021, 17:26 Uhr

Bedenke bitte auch das das BRK also das Bayerische Rote Kreuz in Bayern sitzt und nicht in Deutschland.
Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Dieses Land ist etwas besonderes, was aber nicht automatisch heißt das es Besonders ist. Eher anders, also ganz anders.
Das Dein Führerschein dort gelten soll halte ich eher für ein Gerücht.

Ich fahre zweimal die Woche durch dieses Land, bleibe aber auf der Transitroute und verlasse diese nicht.
Vorher tanke ich mein Auto voll, damit ich nicht in Verlegenheit komme dort tanken zu müssen.
Ich wüsste auch gar nicht wie ich bezahlen sollte.
Der Wrchselkurs vom Euro zum Södolf ist mir auch nicht bekannt.
Bleibt im Land und nährt Euch redlich.

33
Jörg R
Baden-Württemberg02.09.2021, 10:25 Uhr

Die Blutspendedienste sind aber gGmbHs mit getrennter Personal- und Buchführung. Die haben mit den Mitgliederverbänden so direkt nichts zu tun.

Was ich mir vorstellen könnte, dass auf Grundlage einer schriftlichen Zustimmung des Spendewilligen Spenderdaten pseudonymisiert und verschlüsselt an eine gemeinsame Dateneinrichtung der BSDs übermittelt und gespeichert werden. Ähnlich wie es bei den Stammzellspenderdaten beim ZKRD geschieht. Die Zuweisung zur Person erfolgt erst dezentral durch die einzelne Spenderdatei, bei der sich eine Spenderin bspw registriert hat.

42
Jörg K
Niedersachsen01.09.2021, 16:52 Uhr

Es sind getrennte Vereine.

Das DRK besteht aus dem Bundesverband, 19 Landesverbänden, den Kreisverbänden und Ortsvereinen sowie dem Verband der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz e. V. mit seinen 31 DRK-Schwesternschaften. Der Bundesverband mit Sitz in Berlin hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit seiner Mitgliedsverbände durch zentrale Maßnahmen und einheitliche Regelungen zu fördern. Er sorgt für die Einhaltung der Rotkreuzgrundsätze und setzt verbandspolitische Ziele.

Und genau das ist das Problem!

Andrea-Esther C
Bayern01.09.2021, 13:12 Uhr

@ Jörg K: ich hab einen Mitgliedsausweis von der hiesigen Leihbücherei. Damit kann ich im Nachbarort auch nicht Bücher ausleihen. Es sind getrennte Vereine, und so lange das so ist, ist es eben so. Der Führerschein, der Personalausweis ... das sind Dokumente der Bundesrepublik Deutschland, und die umfasst alle 16 Bundesländer. Du vergleichst Äpfel mit Bananen.

42
Jörg K
Niedersachsen01.09.2021, 12:54 Uhr

Das Argument Datenschutz kann ich nicht mehr hören. Wenn die Dienste wollten gäbe es auch Lösungen. Mein Führerschein aus Niedersachsen funktioniert in Bayern ohne Einschränkungen....
Die wollen einfach nicht zusammen wachsen!

7
Maria K
Nordrhein-Westfalen01.09.2021, 07:10 Uhr

So geht es mir auch: Blutspendeausweis aus Bayern, jetzt aber schon 2x in NRW gespendet. Mit dem Blutspendeausweis gab es immer Probleme, so dass ich auch einmal als Erstspender geführt wurde. Habe aber trotzdem keinen neuen Blutspendeausweis vom Blutspendedienst West bekommen. Die App zählt zwar die Spenden korrekt, als letztes Spendedatum steht jedoch die letzte Spende in Bayern…

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK31.08.2021, 15:36 Uhr

Hallo Norbert,
danke für Deinen Beitrag und Dein Engagement für die Blutspende!
Trotz des bundeseinheitlichen Blutspendeausweises haben die verschiedenen DRK-Blutspendedienste jeweils eigene Spenderdatenbanken. Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen diese Daten nicht in einer gemeinsamen Datenbank gespeichert werden.
Die Kollegen in Hessen haben allerdings die Möglichkeit, sowohl die Anzahl, als auch das Datum Deiner letzten Spende von Deinem Blutspendeausweis abzulesen. Wenn Du also das nächste Mal in Hessen zur Blutspende gehst, wird Deine Spende in Bayern im Nachgang elektronisch in deren EDV erfasst. Frage aber gerne nochmal vor Ort nach, damit die Kollegen nichts übersehen.
Viele Grüße, Verena vom BSD

67
Dirk S
Nordrhein-Westfalen31.08.2021, 14:13 Uhr

Ich verstehe das zur heutigen Zeit auch nicht. War gestern beim BRK Blutspenden und könnte meiner App nach morgen beim DRK wieder. Das darf bei den heutigen IT-Möglichkeiten nicht mehr vorkommen

Andrea-Esther C
Bayern31.08.2021, 12:33 Uhr

Nun ja ... wenn du beim Edeka in München was kaufen willst, kannst du es auch nicht beim Edeka in Wiesbaden bezahlen und umgekehrt. Das ist zwar eine Kette, aber so weit geht die Vernetzung nicht. Genauso ist es bei den sechs Blutspendediensten des Deutschen Roten Kreuzes. Wegen Datenschutz kann da nicht von einem Dienst auf den anderen Datenübertragung stattfinden.

Start Terminsuche Forum