Aktueller Beitrag

105

Thomas H Nordrhein-Westfalen

0Thrombozyten
0Plasma
105Vollblut
BISHER GESPENDET
13.09.2021, 20:20 Uhr

Ich hatte heute einen Blutspendetermin in 53773 Hennef-Uckerath. Als ich pünktlich nach Termin dort ankam, befand sich eine lange Schlange vor dem Eingang. Ich wartete eine viertel Stunde und es ging überhaupt nichts voran. Alle Pritschen seien belegt gewesen. Das DRK Personal verdrehte die Augen mit der Bemerkung, es sind ja noch so viele. Verärgert habe ich das dann abgerbochen und fuhr wieder nach Hause. Endweder sind die beim DRK Hennef unfähig, Termine richtig zu planen, oder es haben sich Leute zwischengedrängelt, die gar keinen Termin hatten. Darauf zu achten, das erstmal die Spender mit Termin dran kommen, ist Sache des Veranstalters. Ich denke, ich werde dort nicht mehr spenden.

0
0
1
2
2
183
Franz Josef E
Rheinland-Pfalz15.09.2021, 13:43 Uhr

Hi Thomas, ich war am Montag in Aegidinenberg Blutspenden und hatte keinen Termin und bin sofort dran gekommen. Es gibt schon mal so eine Situation das so etwas vor kommen kann 😖. Lg Franz

98
Dietmar S
Brandenburg14.09.2021, 09:41 Uhr

Hallo! Spekulieren ist nicht hilfreich in so einem Fall, ich hätte mich wenigstens nach der Ursache erkundigt. Es ist natürlich ärgerlich wenn immer noch viele ohne Termin kommen und so den Ablauf "durchwirbeln". Aber es ist auch ein Zeichen das man Helfen will mit einer Blutspende! Meistens dauert das Arztgespräch länger und bei der eigentlichen Spende ist schon Platz frei. Kopf hoch und weiter machen, auch wenn Du dir mal einen anderen Spendeort ausguckst!!!

Andrea-Esther C
Bayern13.09.2021, 20:57 Uhr

Wenn das so schlecht organisiert ist ... meine letzte Spende war in Unterhaching. Ich bin vom Parkplatz aus zur Warteschlange, hab die letzten dort gefragt, ob sie den selben Termin haben wie ich und wurde von denen nach vorne weitergewinkt "wir sind erst später dran". Direkt am Eingang war einer vom Team mit Tablet und hat abgehakt, wer für den nächsten Termin schon alles da ist, es lief zumindest draußen also reibungslos. Drinnen hat es dann Rückstaus gegeben, weil manche einen erhöhten Zeitbedarf hatten bei den Ärzten oder auf den Liegen, aber die Wartezeit hielt sich insgesamt in Grenzen.

Ich wäre in so einem Fall erst mal hergegangen und hätte die Umstehenden nach ihren Terminen gefragt, ob die vor oder nach mir "dran" sind, und ggf. mal den "Türsteher" befragt, wie es aussieht. Wenn der dann aber himmelwärts schaut oder alles derart unkoordiniert wirkt, wäre ich vielleicht auch gegangen ...

Start Terminsuche Forum