Aktueller Beitrag

8

Marius F Nordrhein-Westfalen

0Plasma
8Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Plasmaspende
31.10.2021, 22:34 Uhr

Hallo! Wie sieht das aus mit der Einnahme von Ambroxol und der Plasmaspende? Wie viel Zeit muss dazwischen liegen, dass ich wieder spenden darf?

0
0
1
0
0
Team West
DRK-Blutspendedienst
04.11.2021, 11:20 Uhr

Hallo Marius, auf Grund von der Einnahme von Ambroxol gehen wir davon aus, dass du einen grippalen Infekt hattest. Dieser sollte eine Woche ausgeheilt sein, bevor du wieder an der Blutspende teilnehmen darfst. Sollte dein Infekt auch mit erhöhter Temperatur einher gegangen sein, beträgt die Wartezeit 4 Wochen bis zur nächsten Blutspende. Liebe Grüße vom BSD West

Andrea-Esther C
Bayern
01.11.2021, 19:47 Uhr

Ambroxol ist ein Schleimlöser, der z. B. bei Husten verordnet wird. Ich kann mir nicht denken, dass danach ein ganzes Jahr nicht gespendet werden soll - vier Wochen oder so wären wohl wahrscheinlicher. Interessant ist aber auch, warum dir dieses Mittel verordnet wurde - wenn das ein Ausschlussgrund ist, dann darfst du eben nicht spenden. Ich schließe mich Axel an: ruf die Hotline an..

707
Axel W
Sachsen
01.11.2021, 16:47 Uhr

Oder du rufst einfach mal die Hotline an

12
Mechthilde S
Rheinland-Pfalz
01.11.2021, 10:08 Uhr

Hallo
Mir sagte mir damals 1jahr sollte man nicht Spenden...

Start Terminsuche Forum