Aktueller Beitrag

1

Johanna R Bayern

1Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Plasmaspende
28.02.2022, 08:31 Uhr

Hallo Zusammen,
ich hätte eine Frage. Gibt es eigentlich auch Blutspendetermine bei denen man ins Ausland spenden kann? Im Internet habe ich zu diesem Thema gar nichts gefunden. Ich würde gerne vor allem jetzt in der Kriegszeit meine nächste Blutspende der Ukraine widmen. Gibt es da eine Möglichkeit oder werden die Blutspenden in Deutschland genauso dringend benötigt. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Lg.

Ich habe eine Antwort bekommen. Sie steht unten bei den Kommentaren!

3
0
2
0
4
Elke F
Rheinland-Pfalz
04.03.2022, 11:48 Uhr

Danke Johanna. Also machen wir genau so weiter 🍀

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
01.03.2022, 10:49 Uhr

Hallo Johanna,
da bist Du uns jetzt mit der Antwort zuvorkommen.
Danke für Dein Engagement für die Blutspende!
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

1
Johanna R
Bayern
01.03.2022, 08:32 Uhr

Ich habe jetzt eine Antwort bekommen:

"Aktuell liegt den DRK / BRK Blutspendediensten keine konkrete, behördliche Anfrage über die direkte Lieferung von Blutpräparaten oder Blutspende-Materialien aus Deutschland in die Ukraine vor. Eine solche Anfrage ist jedoch Voraussetzung für eventuelle, direkte Lieferungen, die dadurch auch sicher und koordiniert ihr Ziel erreichen könnten.

Sollten verletzte und verwundete Menschen aus der Ukraine in Deutschland medizinisch behandelt und versorgt werden, so erfüllen die DRK/BRK-Blutspendedienste im Rahmen ihres Auftrages und als Gewährleister für die Versorgung mit Blutpräparaten die Belieferung der Kliniken."
Also kann man einfach normal weiter spenden. Der Rest machen die Behörden aus.

1
Johanna R
Bayern
28.02.2022, 14:13 Uhr

Danke schonmal für eure Antworten. Ich habe jetzt Mal die Hotline angeschrieben. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten. Ich will es nur vor meiner nächsten Blutspende wissen. :)

64
Holger K
Baden-Württemberg
28.02.2022, 12:33 Uhr

Blut bzw. die Blutprodukte werden ja sowieso europaweit gehandelt.
Ich vermute! - Details sind sicher interessant - dass der Marktpreis in Krisengebieten höher sein wird.

Demnach landet sowieso ein Teil dort in den Gebieten in denen ein höherer Gewinn damit erzielt werden kann.

Elke F
Rheinland-Pfalz
28.02.2022, 09:32 Uhr

Die Frage wurde letzte Woche hier schon einmal gestellt. Der BSD hatte daraufhin gebeten, sich an die Hotline zu wenden. Vllt machst du das auch. Kannst du das Ergebnis bitte hier mitteilen? Interessiert mich auch und sicher auch viele andere. Ich selbst habe erst gespendet - deshalb wäre es nicht so sinnvoll, wenn ich anrufe

135
Michael O
Baden-Württemberg
28.02.2022, 09:13 Uhr

Das Problem wird schon der Transport in die Ukraine sein (Lagerfähigkeit der Blutbestandteile, Thermotransport...). Dann ist auch noch die Frage der Infrastruktur Vorort, kommt die Konserve auch an? Denke das bei uns das Blut auch nicht "schlecht" wird durch die Krebspatienten und auf der anderen Seite die verminderten Spendemöglichkeiten durch Coronabestimmungen...

Start Terminsuche Forum