Aktueller Beitrag

55

Klaus-Dieter V Niedersachsen

55Vollblut
BISHER GESPENDET
23.06.2022, 13:00 Uhr

Ich habe mehr als die 12.500 u/ml, die die Maschine messen kann.
Schnitt scheint wohl in niedrigen hunderter-Bereich zu sein. Frage: kann man zu viel Antikörper haben? Kann das schädlich sein wie z. B. zu hohes Fieber?
(die Erklärung des Ergebnisses ist nicht nutzerfreundlich...)

0
0
0
0
1
19
Ulrich K
Niedersachsen
24.06.2022, 19:08 Uhr

Das mit dem „Schnitt im niedrigen Hunderterbereich“ ist eine Fehlinformation. Mit dreifacher Impfung sind vier- und fünfstellige Werte normal.

Holger, für Allergien sind völlig andere Antikörper „zuständig“.

65
Holger K
Baden-Württemberg
23.06.2022, 19:27 Uhr

das Problem sind Allergien.

wenn du nach dem ersten Bienenstich etwa Antikörper gegen das Gift der Biene entwickelst und dein Körper nicht gebremst auf dieses Eiweiss reagiert kann es zu einem Schock bei einem weiteren Bienenstich kommen.

43
Manuela F
Mecklenburg-Vorpommern
23.06.2022, 13:40 Uhr

Ich habe auch 12500.Das geht wohl vielen so und ist nicht ungewöhnlich. Das ist das Ergebnis wenn man geimpft ist oder infiziert war und dadurch Antikörper gebildet hat. Also alles okay.

Start Terminsuche Forum