Aktueller Beitrag

27

Clemens B Niedersachsen

0Thrombozyten
0Plasma
27Vollblut
BISHER GESPENDET
28.01.2023, 12:28 Uhr

Wieso zählt eine abgebrochene Spende als gültige Spende? Darf man trotzdem früher spenden obwohl mein digitaler Impfpass ein späteres Datum aufweist?

Leider kam es mal wieder vor das die Nadel in nicht richtig in die Vene geführt wurde.

1
2
0
1
1
394
Manfred B
Sachsen
03.02.2023, 00:37 Uhr

Hallo Clemens,,Bravo Doktor Sommer Team,, warum fragst Du nicht die Kostenfreie DRK Hotline ?08001194911 hier bekommst Du die richtigen Antworten rund ums Blutspenden und vieles mehr LG Manfred ❤

149
Jean-Paul S
Baden-Württemberg
30.01.2023, 06:35 Uhr

@Karlheinz+Werner
Vor einigen Jahren in KA kam bei mir rein gar nix(kein einziger Tropfen, auch nichts für die Proberöhrchen).
Bei der Hotline angerufen.
1 Tag später in RA am anderen Arm normal gespendet.
Es geht in bestimmten Fällen sehr wohl, daß man früher spenden darf.
Ich habe also innerhalb von 1 Tag 2x gespendet(was die Zahl im Blutstropfen betrifft).

74
Holger K
Baden-Württemberg
29.01.2023, 11:17 Uhr

diese festen Regeln dienen zur Vereinfachung der anmeldung und Kontrolle.

konkrt reagiert sowieso jeder Mensch anders - da ist der eine bereits nach 6 Wochen medizinische wieder komplett bereit für Blutspende, der andere wo,öglich erst nach 9 Wochen.
dazu müsste aber von jedem Spender beim Eingang das komplette Blut im Labor untersucht werden (nicht nur der einfache und schnelle TEst vom eisenwert)

die Regel ist dann eben auch ganz allgemein und gilt auch für abgebrochene Spenden . .ist zwar medizinisch gesehen nicht nötig, verwinfacht und verbilligt aber die Durchführung der Spendeaktion.

Elke F
Rheinland-Pfalz
28.01.2023, 18:50 Uhr

Alles andere ist nicht umsetzbar. Wo soll denn sonst die Grenze liegen. Bei 300ml? 200? 100? Und dann morgen nochmal die volle Spende? Könnte zu viel werden. Ist deshalb eine grundsätzliche Regelung. Sieh es doch so: du warst bereit zur Spende und es es liegt nicht an dir, dass es nicht geklappt hat. Kann passieren, ist nicht deine Verantwortung. LG.

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
28.01.2023, 15:32 Uhr

Den Fall hatte ich auch schon. Die Spende gilt als geleistet, sobald die Nadel liegt, selbst dann, wenn rein gar nichts in den großen Beutel läuft.
In dem Fall lief nach dem Füllen der Teströhrchen nichts mehr.
Kein Tropfen gespendet und ich durfte 8 Wochen warten.

147
Michael O
Baden-Württemberg
28.01.2023, 14:53 Uhr

Nein, darfst Du leider nicht. Die Abstände gelten genauso wie bei der vollen Spende. Falls es mehrfach vorkommt, vielleicht mal den Arm wechseln. Meistens hat man eine "Schokoladenseite". Bei mir ist es egal, kam aber auch schon fast zu einem Abbruch durch ungünstig gelegte Nadel.

142
Werner Z
Bayern
28.01.2023, 13:48 Uhr

Servus Clemens, sobald die Nadel gelegt ist zählt es als vollständige Spende, d. h. Du musst wieder 56 Tage warten bis zur nächsten Spende.
Das Blut einer abgebrochenen Spende kann dann noch zur Forschung verwendet werden.
Ganz umsonst ist so eine Spende nicht, nur immer ärgerlich für den Spender.

Start Terminsuche Forum