Aktueller Beitrag

397

Kathleen B Sachsen

397Plasma
3Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Plasmaspende
16.03.2023, 14:43 Uhr

Hallo meine lieben „Mitstreiter“ 😁

Wie oft geht ihr Plasma bzw. Blut spenden?
Zur Zeit gehe ich 1x die Woche Plasma spenden, sofern es mein Dienstplan zulässt. 🤪 jaja immer diese Altenpfleger … und ich bin stolz drauf einer zu sein 👍
Sehe auch immer Leute die 2x die Woche Plasma spenden gehen.
Leider wird es im Sommer immer seltener bei mir… komischer weise…aber der Urlaub auf Usedom muss eben sein 😉

3
0
1
0
3
170
Steven H
Sachsen
03.02.2024, 21:42 Uhr

Ich spende aktuell jede Woche. Früher (vor knapp 20 Jahren) waren es teilweise auch mal 2 Spenden pro Woche. Aber aktuell muss ich auch den Eiweißwert im Blick behalten.
Spenden kann ich mit beiden Seiten. Trotz der ca. 300 Spenden (insgesamt, weil ich früher noch in einer anderen Einrichtung war) habe ich noch keine Probleme. Laut der Ärztin geht bei mir noch einiges! :-)

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
21.03.2023, 09:58 Uhr

Hallo Lisa aus Bayern, Plasma spenden kannst Du bei uns nur im Plasmazentrum Würzburg. Alle Infos dazu findest Du unter www.plasmazentrum-wuerzburg.de. Da für die Plasmaspende - im Gegensatz zur klassischen Blutspende - spezielle Apharesemaschinen benötigt werden, ist dies leider nur in fixen Spendezentren möglich. Viele Grüße, Fabienne vom BSD

13
Lisa S
Bayern
21.03.2023, 05:17 Uhr

Kurze Frage wie und wo kann ich den Plasma spenden?? Den hier in der app finde ich keine Termine. Kenne mich damit noch nicht aus war bis jetzt immer nur Blut spenden. Ich lebe in Aschaffenburg Bayern. Vielleicht bin ich zu doof ein Termin zu finden dafür 🤪

110
Susanne L
Sachsen
17.03.2023, 09:03 Uhr

Ich versuche, 1x pro Woche zur Plasma- oder Thrombozytenspende zu gehen, das klappt nicht immer, war auch schon 2x wöchentlich (Montag + Freitag), dann aber die Woche davor oder danach gar nicht, Eiweißwert war bisher immer in Ordnung. Den Arm wechsle ich immer, geht bei mir auf beiden Seiten gleich gut

32
Monika L
Rheinland-Pfalz
17.03.2023, 06:17 Uhr

Ich spende Vollblut. Die Möglichkeit Plasma zu spenden gibt es hier im größeren Umfeld nicht. Ich versuche 4x im Jahr zu spenden. Oft sind es aber nur 1-2 x im Jahr, weil mein HB Wert sonst zu niedrig ist.

56
Peter A. B
Baden-Württemberg
16.03.2023, 23:20 Uhr

@Tessa:
In Baden-Württemberg gibt es einige private Institute (z.B. Plasmavita in Stuttgart oder Octapharma in Mannheim) sowie vom DRK die Uni-Institute in Mannheim, Heidelberg, Ulm und Tübingen.
https://plasmaspende.blutspende.de/standorte

6
Tessa B
Baden-Württemberg
16.03.2023, 22:44 Uhr

Wo kann man denn Plasma spenden gehen?

56
Peter A. B
Baden-Württemberg
16.03.2023, 20:35 Uhr

@Silvana: Klar gibt es kleine Narben...
Deshalb habe ich von Beginn an auf den Wechsel rechts-links-rechts gesetzt, da beide Arme gleich gut geeignet sind.

397
Kathleen B
Sachsen
16.03.2023, 19:24 Uhr

Silvana

Ich habe erst rechts gespendet aber irgendwann „ging da nix mehr“
Nun bin ich bei links.

15
Silvana B
Baden-Württemberg
16.03.2023, 19:01 Uhr

Bis jetzt bin ich alle zwei Wochen gegangen und habe es bisher gut vertragen 🙂 Spendet ihr immer aus dem gleichen Arm oder im Wechsel? Und gibt es bei euch Narbenbildung durch das häufige Spenden?

397
Kathleen B
Sachsen
16.03.2023, 18:38 Uhr

Peter B.

Da hast du recht, Peter. Das is bei jedem verschieden.
Persönlich hätte ich noch nie Probleme mit dem Eisweiß. Höre ich aber immer wieder. Meine Werte sind auch immer top, laut der Ärztin.
Aber das mit der Ernährung, das sagt echt jeder anders 💁🏻‍♀️
.

56
Peter A. B
Baden-Württemberg
16.03.2023, 18:29 Uhr

Ich habe bei der Plasmaspende Zeitabstände zwischen 1 und 4 Wochen probiert. Bei uns findet jede 5. Spende eine Eiweißkontrolle statt. Mehrfach waren dann die Eiweißwerte (vor allem das IgG) zu niedrig, was mir auch mal eine 2-monatige Plasmasperre eingetragen hat.

Hab das Thema dann mal intensiv mit der diensthabenden Spendeärztin diskutiert (z.B.: Wieso können manche alle 3 Tage spenden und schaffen es auf mehrere hundert Plasmaspenden? Und wie kann ich ein Absinken der Eiweißwerte vermeiden?). Die Antworten:
1) Das ist wohl individuell verschieden. Der eine bekommt bei häufigem Plasmaspenden Probleme mit dem IgG, der andere nicht - für den sind die Spenden fast sowas wie ein "Jungbrunnnen".
2) Bei der Ernährungsabhängigkeit gab es verschiedene Meinungen unter den Ärzt(inn)en: eine sagte, das Problem der niedrigen Eiweißwerte sei gut mit eiweißreicher Nahrung zu kompensieren, ein anderer meinte, das Thema sei unabhängig von der Ernährung.

Deshalb sind die Plasmaspendenabstände bei mir auf mind. 4 Wochen angewachsen - außerdem steht nach 3 Plasmaspenden eine VB-Spende an. Damit komme ich soweit klar.

397
Kathleen B
Sachsen
16.03.2023, 18:01 Uhr

Manuela F.

Ja, das kenne ich auch von meiner Mutter.
Ihr Eiweiß war dann auch im Keller …

94
Manuela F
Mecklenburg-Vorpommern
16.03.2023, 16:33 Uhr

Ich gehe ca. alle 9-10 Tage zur Plasmaspende. Früher ging ich wöchentlich, aber meine Eiweißwerte verschlechterten sich. Daher habe ich den Abstand etwas verlängert und nun ist alles okay.

Start Terminsuche Forum