Aktueller Beitrag

4

Wiebke H Niedersachsen

4Vollblut
BISHER GESPENDET
25.05.2023, 14:23 Uhr

Hallo! Ich hatte nach der Geburt meines Kindes einen Eisenwert von 6,7 und allgemein ziemlichen Blutmangel. Wie lange sollte ich bis zum nächsten Spenden warten? Ich meine damit nicht die Mindestwarte-Dauer, sondern das was in meiner Situation sinnvoll wäre. Wäre es sinnvoll zu warten bis der Wert wieder normal ist oder besser deutlich länger? Was würdet ihr machen?
Liebe Grüße :-)

3
0
0
2
2
95
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
25.05.2023, 21:05 Uhr

Wiebke, es ist keine Schande seinem Körper eine wohlverdiente und auch nötige Psuse zu gönnen! Du kannst wie gesagt noch genug Blut spenden! Bleib gesund 🙏👍

4
Wiebke H
Niedersachsen
25.05.2023, 18:21 Uhr

Ja, war heftig niedrig. Macht ordentlich Herzrasen und extrem hohen Ruhepuls. Ist jetzt aber schon alles besser!
Schuld war eine vorzeitige Plazentaablösung

13
Andrea-Esther C
Bayern
25.05.2023, 17:52 Uhr

Oops, das ist wirklich niedrig - normal sind 35–160 µg/dl Eisen im Serum. Das solltest du dringend mit deinem Hausarzt besprechen und entsprechend Medikamente erhalten. Ich würde empfehlen, erst mal den Serumeisen- und den Hämoglobinwert wieder in den Normbereich zu bringen und zu stabilisieren. Woran liegt es denn, dass dein Wert nach der Entbindung so niedrig war? Kaiserschnitt oder Dammschnitt, heftige Blutung, ...? (Nein, geht mich nichts an, nur du könntest das in deine Überlegungen einbringen).

Dass nach einer Geburt ein halbes Jahr abzuwarten ist, liegt auch daran, dass so eine Schwangerschaft ein "Marathon" für den Körper ist, von dem er sich erst mal erholen sollte. Bei manchen geht das schneller, bei anderen dauert es länger.

95
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
25.05.2023, 16:32 Uhr

Gönn dir erstmal eine lange Pause für dich und deinem Kind! Ich würde den Wert später mal vom Hausarzt abchecken lassen und seinem Rat folgen. Du kannst noch lange genug Blut spenden😏👍☝

54
Wolfgang M
Hamburg
25.05.2023, 14:59 Uhr

Grundsätzlich darf man erst wieder nach dem Abstillen Blut spenden, aber das weißt Du ja sicherlich. Und dann natürlich nur, wenn der vorgegebene Hb-Wert min 12,5 (Männer 13,5) beträgt. Und es muss Dir natürlich gut gehen und gesund sein. Die Mindest- und Maximalwerte werden vom PEI extra für das Blutspenden festgesetzt, d.h., im "normalen" Leben sind andere Wert durchaus unbedenklich.

Start Terminsuche Forum