Aktueller Beitrag

22

Steffen Z Sachsen-Anhalt

22Vollblut
BISHER GESPENDET
08.06.2023, 17:23 Uhr

Nun steht es wieder in den Medien drin. Blutkonserven werden knapp. Es spenden ja auch immer weniger Menschen. Dabei wird Blut immer gebraucht.

https://www.welt.de/wissenschaft/article245755204/Blutkonserven-Im-Sommer-droht-ein-Engpass.html

Ich bin wegen mehreren Krankheiten ausgeschlossen. Es ist für immer vorbei. Neulich brauchte ich selbst einmal Blut. Ist so ein komisches Gefühl, denn als spender war man immer auf der anderen Seite.

3
0
2
1
0
146
Michael O
Baden-Württemberg
10.06.2023, 08:11 Uhr

Die ständigen Aufrufe mit dem Blutspenden, meist dort wo schon Spender sind finde ich auch nicht so toll. Wenn man gibt was man kann und darf und es soll nicht reichen... da fühle ich mich so hilflos, wie der Empfänger, wenn er hört das war der letzte Beutel.

Wir spenden gerne für Dich weiter. Alles gute für Dich

44
Cornelia H
Baden-Württemberg
09.06.2023, 17:01 Uhr

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute!
Komm schnell wieder auf die Beine.
🐞🍀

22
Steffen Z
Sachsen-Anhalt
09.06.2023, 15:08 Uhr

Nach einem Zusammenbruch neulich ging es in die Intensivstation. Nach einiger Zeit kam die Verlegung in die nächste Uniklinik. Es ist doch mehr angegriffen. Leider falle ich nun für immer aus. Auch als Stammzellspender.

73
Wolfgang W
Bayern
09.06.2023, 11:20 Uhr

Solche Medienberichte nehme ich nicht wirklich ernst: Selbst wenn tatsächlich wenig Spenderblut zur Verfügung steht, müßte eben Blut im Ausland gekauft werden, dies wäre nach meiner Meinung keine Katastrophe.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg
09.06.2023, 02:57 Uhr

Immer zur Ferienzeit. Bei mir ist immer noch die gleiche Ort während der Pandemie. Usw. Dieses Mal sind sie früher dran, sonst zur Sommerreifen. Würde man gucken, keine Termine.

Ein grosser Teil ist hausgemacht. Man wirbt nicht mehr um neue. . Aktionen gabs zuletzt März 2020. Nach zig Jahre. Qnfsng der 90 iger war die letzte, so kam ich dazu. Damals war es noch anders und ein Thema.

Die alten die können nicht mehr. Selber darf ich nicht. Mir ist klar es ist eine Solidartätsgemeinschaft. Heder spendet wie er kann, bekommt aber im Bedarfsfall unabhängig davon soviel er braucht.

100
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
08.06.2023, 22:21 Uhr

Für Menschen die auf Spenderblut angewiesen sind, muss es beängstigend sein wenn Blutspenden fehlen! Als aktiver Spender macht einem das weniger aus. Es ist aber auch Motivation um.immer weiter zu machen, zumindest bei mir! Tatsächlich geht aber die Spendenbereitschaft auch zurück. Es geht den Leuten immer noch zu gut!
Dir alles Gute Steffen😏👍

Michael H
Hessen
08.06.2023, 20:31 Uhr

Ich hoffe ich formuliere das richtig und verletze niemanden: Mich macht froh, dass es Menschen gibt, für die mein/unser Spenden Sinn macht: Danke Dir - auch wenn ich mir natürlich wünschte, Dir ginge es gesundheitlich unverbesserlich. Alles Gute

10
Birgit B
Bayern
08.06.2023, 20:01 Uhr

Das kann ich mir vorstellen, dass es ein komisches Gefühl ist, selbst Blut zu benötigen. Allerdings kannst du das positive Gefühl der Spender auch nachvollziehen- und weisst, dass wir es gerne tun! Meine Motivation mit Ü50 wieder zu starten war dass mein Mann Blut bekommen musste...
Alles Gute für dich!

16
Andrea-Esther C
Bayern
08.06.2023, 17:54 Uhr

Manchmal ist man am anderen Ende der Nadel - ein unangenehmes Gefühl, finde ich.

Für dich wünsche ich alles Gute - du wirst sicher andere Wege finden, anderen zu helfen, so weit es dir möglich ist.

Start Terminsuche Forum