Aktueller Beitrag

1

Tabea Simone S Berlin

1Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Blutgruppen
16.06.2023, 17:21 Uhr

Hallo alle,,
ich war letztes Jahr im Juli Blut spenden. Leider musste es damals abgebrochen werden, weil ich ziemlich heftige Kreislaufprobleme bekommen habe. Die Konserve war maximal zu 1/3 voll, würde ich sagen.
Ich bin leider erst jetzt dazu gekommen, mich in der App anzumelden, weil ich es schon zukünftig gerne noch mal versuchen würde, aber davor immer etwas dazwischen gekommen ist.
Jedoch finde ich unter „Meine Daten“ nicht meine Blutgruppe. Kann es sein, dass es an der geringen Blutmenge lag, dass sie nicht hinterlegt ist?
Danke schon mal :)

0
0
0
0
3
74
Holger K
Baden-Württemberg
17.06.2023, 08:15 Uhr

Kreislaufprobleme während der Spende - mit dem Effekt, dass vorzeitig abgebrochen werden muss - liegt am kurzzeitig sinkenden Blutdruck.

falls du bereits vorher einen niedriegen Blutdruck hast ist dies oft ein Grund.
das wird verursacht, durch den Flüssigkeitsverlust im Blutkreislauf. diese Flüssigkeit wird zwar innerhalb weniger Minuten komplett durch Körperflüssigkeit ausgeglichen, aber einige Minuten ist eben Verzögerung.

um nach der Spende hier schnell wieder optimalen Druck zu erhalten, ist es wichtig den Anteil Körperflüssigkeit hoch zu halten.
im Prinzip alles das tun, was Bluthopchdruckpatienten empfohlen wird nicht zu tun.
nein: es ist hier nicht ausreichend nur am Tag der Spende viel zu trinken, da wird grosser Teil ausgeschieden (Urin). Also vorher anfangen

für den Effekt während des Spendevorganges ein Tipp:
vor der Spende den kreislauf hochjagen: es reicht kurze Sporteinlage. Zum Spendeort laufen oder radeln. oder paar dutzend Kniebeugen Liegestütze oder Klimmzüge. das erhöht sowohl Herzfrequenz als auch Blutdruck und Spendevorgang verläuft angenehmer.

auch intensiv atmen während der spende ist positiv.
also Simulation von Luftballon aufblasen - gegen der Lippendruck durch den Mund langsam (noch langsamer) ausatmen etwa

74
Marco S
Bayern
17.06.2023, 07:01 Uhr

Alles Gute weiterhin beim Blutspenden und mach weiter so und immer mindestens 2Liter trinken ,an heißen Tagen mehr.

30
Martina W
Bayern
16.06.2023, 20:57 Uhr

Mit der Blutgruppe wurde ja erklärt. 😉Ich rate dir noch nicht an einen zu heißen Tag zur Spende zu gehen.
Außerdem ist grundsätzlich viel trinken und gut essen sehr wichtig.

139
Dietmar S
Berlin
16.06.2023, 20:25 Uhr

Hallo,
Ich sehe in der App, dass bei dir eine Blutspende gezählt wurde.
Wie Karl-Heinz schreibt, die Blutgrupoe wird aus den Röhrchen bestimmt, die befüllt werden bevor der Beutel gefüllt wird.
Die Blutgruppe steht auf der Startseite der App.
Ansonsten: Ja, wende dich über das Formular an den Service.

Grüße aus Berlin

1
Tabea Simone S
Berlin
16.06.2023, 17:54 Uhr

Danke für die Tipps. Ich hoffe auch sehr, dass es beim nächsten Mal besser klappt, es würde mich nämlich sehr freuen, wenn ich auf so einem einfachen Weg anderen helfen könnte.

Dann melde ich mich mal beim DRK direkt, super.

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
16.06.2023, 17:43 Uhr

Ich würde mich bei Fragen immer an den "Kontakt" wenden. Eigentlich wurden die "Extraröhrchen" Blut abgenommen, um es zu checken.
Ich wünsche dir für deine weiteren Spenden, dass du diese ohne Probleme überstehen kannst.
Mir zumindest hilft es direkt vor der Spende ein oder zwei Gläser "echtes Cola" zu trinken und danach 10 bis 15 Minuten liegend zu entspannen.
Keinen Stress "machen", denn wenn man sein Blut spendet, ist man nicht "auf der Flucht", sondern man nimmt sich die Zeit, die man braucht.

Start Terminsuche Forum