Aktueller Beitrag

17

Lukas H Bayern

17Vollblut
BISHER GESPENDET
24.06.2023, 14:10 Uhr

Hallo,
Kleine frage, ist es möglich sich sperzeiten selbst in der app einzutragen?
Beispielsweise habe ich erst wegen eines Bienenstiches Kortison bekomen, Sperrfrist soweit ich weiß 4 Wochen, wenn das ganze circa 3 Wochen zurückliegt, erinnere ich mich nicht mehr an das Datum...
Wenn ich sowas zeitnah eintragen könnte, könnten einladungsmails entfallen sowie der dadurch neue erstmögliche Termin errechnet werden?

1
0
0
0
1
147
Michael O
Baden-Württemberg
25.06.2023, 07:43 Uhr

Einladungsmails sind Spendeunabhängig, selbst wenn die Nadel noch im Arm steckt bekommt man bereits die nächste Einladung, die aber nur 2 Wochen in der Zukunft liegt, dann noch den wunsch nach sowas kompliziertem....

6
Duygu C
Hessen
24.06.2023, 23:14 Uhr

Wäre aber eine gute Idee sowas einzuführen :)

Nicole D
Niedersachsen
24.06.2023, 22:28 Uhr

Moin Lukas,
vielleicht kannst du dich via Hotline sperren lassen - hat bei mir mal geklappt.
Heute würde ich mir einfach in den persönlichen digitalen oder alten Notizkalender 2 Wochen oder wenige Tage vorab notieren "Blutspenden ab xy wieder möglich", damit ich dann noch entsprechend reservieren kann.

16
Andrea-Esther C
Bayern
24.06.2023, 17:57 Uhr

Du kannst Einladungsmails "abbestellen", das geht. Dich selber sperren - ich wüsste nicht wie das geht. Aber wenn du befürchtest, eine Frist zu verpassen, kann ich dir ganz altmodisch einen Wandkalender empfehlen. Oder schreib es mit Whiteboard-Marker auf den Kühlschrank oder den Badezimmerspiegel.

Start Terminsuche Forum