Aktueller Beitrag

6

Anja S Niedersachsen

0Thrombozyten
0Plasma
6Vollblut
BISHER GESPENDET
28.07.2023, 08:05 Uhr

Hallo,
ich habe bisher sechs Mal Blut gespendet und jedes Mal geht kurz vor Ende der Spende mein Kreislauf in den Keller. Hast jemand Tipps wie ich das vermeiden kann? Ich hatte jedes Mal bewusst vier der Spende über den Tag verteilt 2 1/2 Liter Wasser getrunken.
Liebe Grüße
Anja Schulz

0
2
2
1
1
28
Ingrid D
Bayern
28.07.2023, 22:26 Uhr

Hallo hast du auch was gegessen?Vor allem trinke ich dann auch noch Cola oder Kaffee,bei mir hilft das sehr.

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
28.07.2023, 16:17 Uhr

Bei grenzwertig niedrigem Blutdruck kann man zumindest bei uns "Effortil"-Tropfen erhalten, die verhindern sollen, dass der "Druck" während der Spende zu sehr "absackt".
Übrigens: Seit ich per Pedelec zum Spendeort radle, ist mein Kreislauf "in Schwung". Außerdem lege ich mich nach dem Spenden hin, um zu entspannen.
Vor der Spende trinke ich ein Glas Cola, das mir auch hilft.

16
Andrea-Esther C
Bayern
28.07.2023, 11:36 Uhr

Ich halte während des Spendens meinen Kreislauf stabil, indem ich mich bewege. Die Fußgelenke abwechselnd strecken und beugen, das aktiviert die Wadenmuskulatur und regt die "Venenpumpe" an.

1
Narin Y
Baden-Württemberg
28.07.2023, 11:23 Uhr

Mir hats danach besonders geholfen ganz viel zu trinken (auch am Tag danach) und direkt nach der Blutspende gut essen (zuckerhaltig) + erholen

6
Anja S
Niedersachsen
28.07.2023, 08:48 Uhr

Man hat mir gesagt, dass während der Spende nicht getrunken und gegessen werden darf.

24
Yasemin E
Baden-Württemberg
28.07.2023, 08:46 Uhr

Mir ging es ähnlich, ich habe dann immer während der Blutspende ein Apfelschorle getrunken und Traubenzuckerle gegessen

73
Holger K
Baden-Württemberg
28.07.2023, 08:39 Uhr

Vorsorge für kommendes mal.

der Effekt bei Blutspende ist: während Spende sinkt kurzeitig der Blutdruck durch fehlende Flüssigkeit im Blutkreislauf. das wird innerhalb Minuten durch Körperflüssigkeit komplett ausgeglichen.
deswegen Anteil Körperflüssigkeit erhöhren. Es reicht nicht nur am tag der Spende viel zu trinken, da ein grosser teil ausgeschieden wird (Urin)
Alles das tun, was Bluthochdruckpatienten empfohlen wird nicht zu tun.
vor der Spende:
versuchen Kreislauf anzuregen: etwa kleine Sporteinlage wie paar dutzend Kniebeugen, Klimmzüge oder Liegestütze. das erhöht Herzfrequenz und Druck

während Spende: durch geringere Sauerstoffversorgung (fehlende Blutbestandteile und geringerer Druck) mit Atemtechnik dem Unwohlgefühlt entgegen arbeiten. Simulation von 100en Luftballons aufblasen.

danach wieder Kreislauf auf Trab bringen wie zurvor mit kleiner sporteinlage.

Start Terminsuche Forum