Aktueller Beitrag

1

Georg G Niedersachsen

1Vollblut
BISHER GESPENDET
25.09.2023, 10:52 Uhr

Freiwilliger Selbstausschluss, wurde meine Spende trotzdem untersucht?

Ich bin Erstspender und habe nach dem Gespräch mit dem Arzt vorsichtshalber den freiwilligen Selbstausschluss gewählt.
Ich habe jetzt meinen Sependeausweis und Blutgruppe erhalten. Wurde mein Blut trotzdem auf Krankheiten untersucht? Vg

1
0
0
1
1
16
Andrea-Esther C
Bayern
26.09.2023, 17:33 Uhr

Also wegen deiner Reise ... wenn der Arzt dich "freigegeben" hat, wohl wissend wo du warst, dann wäre wohl alles in Ordnung gewesen.

Für die Zukunft: wenn du dir wegen deiner Reiseziele unsicher bist, kannst du hier schon mal schauen, ob du spenden kannst oder es besser lässt:

Team NSTOB
DRK-Blutspendedienst
26.09.2023, 10:35 Uhr

Hallo Georg,
auch wenn du den freiwilligen Selbstausschluss gewählt hast, wird dein Blut untersucht, es wurde jedoch nicht an Patienten weitergegeben.
Wenn in deinem Blut etwas auffällig sein sollte, bekommst du Post von uns. Falls nicht, ist alles (auf das wir testen) in Ordnung.

Beim DRK-Blutspendedienst NSTOB durchläuft dein gespendetes Blut folgende Laboruntersuchungen:
- Tests zur Erkennung virusbedingter Leberentzündungen (Hepatitis B,C,E)
- Test zur Erkennung einer HIV-Infektion (AIDS-Test)
- Test auf Antikörper gegen den Erreger der Syphilis (Geschlechtskrankheit)
- Blutgruppenbestimmung und Test auf Antikörper, die gegen körperfremde Blutzellen gerichtet sind und bei Bluttransfusionen gefährliche Zwischenfälle verursachen können

Wir freuen uns schon auf deinen nächsten Besuch bei uns! Wenn du dir in Zukunft vorab unsicher sein solltest, ob du spendefähig bist, kannst du uns gerne anrufen (0800-1194911) oder dich per Kontaktformular bei uns melden.

Viele Grüße
Sarah vom NSTOB

43
Kevin-Manuel M
Hessen
26.09.2023, 09:07 Uhr

Also: Es gibt ja zwei Komponenten. 1. Das gesammelte Blut im Beutel, dieses wird wenn der Selbstausschluss gewählt wurde (rot) meist entsorgt oder aller höchstens für Testzwecke verwendet, eher ersteres. Als zweites haben wir die Röhrchen, diese werden unabhängig davon untersucht, daher ja auch deine Blutgruppe.

1
Georg G
Niedersachsen
26.09.2023, 08:51 Uhr

Ja ich habe als Erstspender den freiwilligen Selbstausschluss nach dem Gespräch mit dem Arzt gewählt, da ich mir aufgrund der Reiseregion nicht sicher war. Dies war meine erste Blutspende! Deswegen frage ich mich, ob mein Blut trotzdem auf Krankheiten untersucht worden ist? Ich habe meine Blutgruppe etc erhalten.

145
Uwe G
Hessen
26.09.2023, 08:41 Uhr

Der freiwillige Selbstausschluss ist für solche Spender gedacht, die z.B. mit einer Gruppe spenden gehen, wissen, dass mit ihrem Blut etwas nicht in Ordnung ist und dies nicht vor der Gruppe kundtun wollen. Soweit ich weiß, wird das Blut dann direkt entsorgt. Es darf ja nicht verwendet werden und warum soll es dann noch untersucht werden?

Start Terminsuche Forum