Aktueller Beitrag

10

Renate G Nordrhein-Westfalen

10Vollblut
BISHER GESPENDET
31.10.2023, 12:05 Uhr

Beim letzten Mal hatte ich den Personalausweis nicht dabei und wurde deshalb nicht zugelassen! Warum ist das heute, trotz digitalem Spenderausweis immer noch „Pflicht“?

3
4
0
1
2
73
Holger K
Baden-Württemberg
01.11.2023, 20:17 Uhr

https://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/BAEK/Themen/Medizin_und_Ethik/Richtlinie-Haemotherapie-2023_neu2.pdf

dass es diese Regel gibt ist klar.

die Frage ist weiterhin unbeantwortet warum es diese Regel gibt?

27
Sylvia K
Baden-Württemberg
01.11.2023, 18:16 Uhr

Was ist ein diigitqler Ausweis?

Man muss sich ausweisen dass du wirklich Lieschen Müller bist. Eigentlich ist der Personalausweis immer mit sich führen. ;-)

73
Holger K
Baden-Württemberg
01.11.2023, 11:06 Uhr

Spendeausweis ist nicht nötig - es reicht im Prinzip Notizzttel mit der Spendenummer. KOmkret sogar garnichts, dann müssen die Spenderdaten von Hand eingetippt werden was natürlich die Anmeldung leicht verzögert.

das mit dem Ausweis ist Pflicht. Aber es gelten auch andere Dokumente wie Pass, oder die Ersatzdokumente von Gemeinde (Verlustmeldung oder Ersatzausausweis bzw. Bestätigung dass neuer Ausweis beantragt wurde)

Die Frage ist noch immer unbeantwortet weswegen das so ist.

Gab es in Vergangenheit etwa illegale Spenden mit falscher Identität?
und falls ja: worin besteht der Grund für illegale Spenden?
und vor allem: wo ist das Problem bei illegaler oder anonymer Spende? das Blut wird auf wichtige Inhaltsstoffe sowieso geprüft .

okay: im Problemfall kann bei anonymer Spende der Spender natürlich nicht informiert werden.

146
Michael O
Baden-Württemberg
31.10.2023, 14:29 Uhr

Dann eine gute Spende.

Das mit dem Perso war solange ich spenden gehe noch nie anders.

10
Renate G
Nordrhein-Westfalen
31.10.2023, 13:52 Uhr

Okay, danke für die Antworten! Ich hab mich mehr über mich selbst geärgert…! Nächster Spendetermin MIT Personalausweis in einer Stunde 😜

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
31.10.2023, 13:22 Uhr

Im Spenderausweis fehlt ein Passbild oder eben auch ein gespeicherter Fingerabdruck.
Für mich ist es immer noch am einfachsten, wenn man bei der Anmeldung zwei Karten vorlegt, die ich sowieso immer "am Mann" habe.

160
Reiner S
Sachsen
31.10.2023, 13:02 Uhr

Es ist nun einm,al eine Identitätsprüfung vorgerschrieben und die wird mit dem Personalausweis bzw. Reisepass durchgeführt.
Das ganze läuft genauso analog ab wie die Blutspende selbst.

Alles zu digitalisieren geht einfach nicht.
Mir fällt da spontan, die Nahrungsaufnahme ein.

Start Terminsuche Forum