Aktueller Beitrag

12

Florian G

12Vollblut
BISHER GESPENDET
07.11.2023, 08:00 Uhr

Hallo!
Ich bekomme im Jänner 2024 ein Zahnimplantat, wobei ein Knochenaufbau mit tierischem Material vom Rind oder Schwein notwendig sein wird.

Gestern bei der Blutspende sprach ich mit der untersuchenden Ärztin darüber und sie meinte, dass ich dann als Spender permanent ausgeschlossen werde.
Kann das tatsächlich sein?
Liebe Grüße, Florian

0
0
0
2
0
3
Petra Maria W
Bayern
14.11.2023, 17:31 Uhr

Also ich war heute bei der Spende, hab das so gemacht wie vom BRK unten geraten, GSD kam das Attest dass ich spenden gerade rechtzeitig heute an. Ich würde dir raten, es zum Arztgespräch mitzunehmen, meine Ärztin wollte es heute sehen.

146
Michael O
Baden-Württemberg
07.11.2023, 23:22 Uhr

@Viola B ... wenn im Attest drinsteht bzw. in der eMail "Attest bekannt, zur Zeit Spendefähig" ist alles in Butter und du kannst die Wahrheit ankreuzen, was man eh tun soll unabhängig davon.

12
Florian G
07.11.2023, 21:36 Uhr

Hallo Viola, danke für deine Antwort. Ich werde das morgen mit meinem Zahnarzt besprechen.

5
Viola B
Thüringen
07.11.2023, 21:27 Uhr

Hallo,
Dieses Problem hatte ich letztes Jahr. Mir wurde bei der ersten Spende erklärt ich dürfe nicht spenden - ich bin daraufhin zu meinem Chirurgen der ein Schriftstück verfasst hat dass ich eingereicht habe und innerhalb ein paar Tage kam die Email dass ich wieder spenden darf.
Diese Implantate haben keine Auswirkungen auf das Blut. Leider wissen das die Ärzte vor Ort meistens nicht, mir wurde das letzte Mal geraten die Frage nach tierischen Implantaten mit nein anzukreuzen 🤷🏼‍♀️

12
Florian G
07.11.2023, 13:16 Uhr

Hallo Michael! Genau das habe ich vor. Ich habe morgen ein Gespräch mit dem Zahnarzt.

146
Michael O
Baden-Württemberg
07.11.2023, 13:13 Uhr

Ich würde den behandelnden Arzt nach dem Präperat VOR der Anwendung fragen um evtl. auf ein Blutspendeverträgliches auszuweichen.

12
Florian G
07.11.2023, 09:58 Uhr

In Ordnung, danke für die Antworten.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
07.11.2023, 09:47 Uhr

Guten Morgen Florian, vielen Dank für Deine Frage! Bei den meisten Präparaten darf man wieder spenden. Bitte melde Dich nach dem Knochenaufbau bei unserem Spenderservice (info@blutspendedienst.com oder 0800 11 949 11) und teile uns den Namen des Präparates mit. Dann können wir das genau prüfen. Viele Grüße & alles Gute für den Eingriff im Januar, Fabienne vom BSD

146
Michael O
Baden-Württemberg
07.11.2023, 08:32 Uhr

Wie sollen wir nichtstudierte Laien das beantworten? Tatsächlich ist die Frage nach Gewebe etc. tierischen Ursprungs im Fragenkatalog vorhanden, aber die Auswirkungen???

Meine Einschätzung das eventuell eine längere Pause erforderlich wird bis der Zahndübel angewachsen und alles verheilt ist. Vielleicht kann auch nur noch ein Teil des Blutes verwendet werden... aber alles Spekulatius...

Ich würde die Hotline anrufen oder falls ein Heilplan vorliegt diesen via Kontakt zu den Experten schicken und deren Antwort abwarten.

Dies wird vermutlich auch vom mitlesenden BRK empfohlen.

Start Terminsuche Forum