Aktueller Beitrag

91

Gerda S Bayern

91Vollblut
BISHER GESPENDET
12.02.2024, 13:32 Uhr

Hallo allerseits, ich muss heute mal etwas loswerden. Der letzte Besuch zur Blutspende am 24.01. wird mir in Erinnerung in sehr schlechter Erinnerung bleiben. Selbst heute ärgere ich mich darüber und bin noch sehr unsicher, ob ich da jemals noch mal hingehe.
Folgendes ist dort vorgefallen: Das Prozedere kennen wir ja alle, ich bin an dem Punkt, wo ich beim Arzt sitze und der meinen Papiere durchschaut und es tatsächlich fertig bringt, mich gleichzeitig für ein paar fehlerhafte Striche derart dämlich anzuschnautzen, als wäre ich ein Kind, dass gerügt werden muss. Einen derart unfreundlichen Kerl habe ich selten erlebt und die Tatsache, das alle dort freiwillig hingehen und sich dann derart herunterputzen lassen müssen, ist m.E. nicht tragbar. Wenn der Typ seinen Job nicht gerne macht, dann sollte er es lassen. Sollte ich ihn dort noch einmal antreffen, werde ich garantiert wieder gehen.

8
0
0
0
9
230
Dieter K
Baden-Württemberg
21.02.2024, 14:16 Uhr

Hatte am 03.08.2023 in der Blutspendezentrale eine Meinungsverschiedenheit mit der mich untersuchenden Ärztin. Sie hat mich dermaßen genervt, dass mein Blutdruck erhöht wurde. Spende war erledigt.
Seither verzichte ich auf die 25 € Aufwandsentschädigung und gehe zur örtlichen Spende in einer Halle.

77
Michael K
Bayern
14.02.2024, 21:03 Uhr

Kann ich gut verstehen aber lass dir das blutspenden deswegen nicht vermiesen... Wir sind alle menschen haben mal bessere mal schlechtere tage und wer weiß wie der gute doc das gemeint hat... Vielleicht wars ein missglückter versuch witzig zu sein? Auf jeden fall sollte es kein grund sein dir länger als 10s die laune zu verderben.

Ansonsten hatte ich bisher immer sehr nette leute bei den Terminen - vom medizin team und vom orga team immer top motivierte leut. Und zum reich werden sitzt von denen ja auch keiner da - da ist eine riesen portion 'weils sinn macht' mit dabei

4
Robert H
Bayern
14.02.2024, 06:54 Uhr

Unhöflichen und unfreundlichen Zeitgenossen und Zeitgenossinnen begegne ich mit besonders freundlichen und höflichen Bemerkungen und stelle fest, daß die das oft schon ärgert, daß sie mich eben nicht aus der Fassung bringen können.

Schalt einfach auf "Durchzug", der Typ isses nicht Wert und denk an die Patienten und Patientinnen, die Dein Blut benötigen, denn dafür bist Du hingegangen ...

59
Kerstin K
Bayern
13.02.2024, 18:53 Uhr

So geht es mir seit fast 3 Jahren mit der Dame die bei uns die Brotzeit ausgibt. Von der werd ich zu 99% angemeckert, wenn sie mich sieht. Manche Leute sind für so was einfach ungeeignet🙁

57
Christian H
Nordrhein-Westfalen
13.02.2024, 09:39 Uhr

Habe eigentlich auch nur positive)neutrale Eindrücke gehabt. Ist sicherlich eher die Sache wie es in den Wald hineinruft bzw. Der persönlich Einstellung.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
13.02.2024, 09:36 Uhr

Hallo zusammen, zwei Kommentare unter diesem Beitrag wurden uns gemeldet.
Wir konnten bei der Prüfung keine bedenklichen Inhalte erkennen.
Vielen Dank, dass Ihr so aufmerksam seid und die Funktion, Beiträge und Kommentare zu melden, rege nutzt. Bedenkt dabei aber bitte, dass die Prüfung der gemeldeten Beiträge unsererseits sehr ressourcenintensiv ist und lest am besten vor einer Meldung nochmal in unseren Nutzungsbedingungen nach, welche Inhalte hier im Forum nicht erwünscht sind: https://www.spenderservice.net/nutzungsbedingungen
Herzlichen Dank und viele Grüße
Fabienne vom BSD

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
13.02.2024, 09:31 Uhr

Hallo Gerda, es tut uns sehr leid, dass Du Dich auf dem Blutspendetermin nicht wohl gefühlt hast! Das sollte natürlich nicht sein, denn Du gehst freiwillig zur Spende, um anderen Menschen zu helfen. Wir nehmen Deine Beschwerde sehr ernst und würden diese gerne an die Zuständigen weitergeben. Könntest Du uns dazu bitte eine Mail an socialmedia@blutspendedienst.com mit dem Terminort, nochmal dem Datum und eventuell einer Beschreibung des Arztes senden. Vielen Dank für Deine Mithilfe & viele Grüße, Fabienne vom BSD

69
Arne K
Bayern
12.02.2024, 22:02 Uhr

Der Fehler liegt beim Arzt. Ändern muss das der Organisator. Besser einen Arzt weniger als mieses Personal.

Ohne Konsequenzen verliert man Spender und das ist doch nicht gewünscht.

30
Martina W
Bayern
12.02.2024, 19:09 Uhr

Wenn schon bekannt ist dass der Arzt launisch ist gibt es wahrscheinlich keinen anderen der eingesetzt werden könnte.
Wenn nur 1 Arzt immer da ist vielleicht den Ort wechseln wenn möglich.
Die Empfänger können wirklich nix dafür!!

114
Frank G
Sachsen
12.02.2024, 17:57 Uhr

Nichts draus machen,weiter spenden.

72
Holger K
Baden-Württemberg
12.02.2024, 17:43 Uhr

unangenehme Kontakte bei Station Arzt hatte ich glücklicherweise noch nie.

habe ein Ritual das Gespräch zubeginnen indem ich bevor der Arzt (oder bei jeder anderen Station) loslegt ich schon beginne mit
"hallo, ich bins. Vorname Nachname Geburtstdatum und alle Daten im Spendebogen sind korrekt....wir können loslegen"
und wenn als Reaktion was seltsames kommt reagiere ich wie in der Kneipe bei komischen Menschen. das entspannt beide Seiten.
konkret hier "das mit den fehlerhaften Strichen"
antworten mit: "perfekt dass sie hier sind - die Welt würde zugrunde gehen ohne sie usw..."

14
Christiane W
Sachsen
12.02.2024, 17:00 Uhr

Versuche die Hotline anzurufen, oder hier in der App die Spenderbefragung nutzen, oder glaube auf der Webseite kann man sich auch beschweren, habe mich auch schon mal über eine Ärztin beschwert und wurde auch direkt vom Blutspendedienst zurück gerufen und dazu nochmal befragt. Die die das Blut benötigen können aber da doch nichts dafür.

18
Sebastian B
Baden-Württemberg
12.02.2024, 16:47 Uhr

Beschwere dich bei der Hotline am besten. Und hier im Forum hast du dir ja auch schon Luft gemacht. Aber lass dich davon bitte nicht vom Blutspenden abbringen. Das ist es nicht wert!

Es gibt leider nicht so wenige Ärzte, die wenn wir mal ehrlich sind, vielleicht einen anderen Beruf hätten ergreifen sollen. Denn zu einem guten Arzt gehört nicht nur die medizinische Kompetenz sondern auch die menschliche Kompetenz. Schließlich arbeitet ein Arzt nicht mit Sachen sondern mit Menschen. Dieser Aspekt nimmt in der medizinischen Ausbildung und insbesondere im Studium aber nur einen sehr kleinen Raum ein. Und wenn das die Betroffenen dann nicht selbst rechtzeitig merken , dann kommen dabei halt Ärzte heraus die wie gesagt vielleicht einen anderen Beruf hätten ergreifen sollen.

Aber wie gesagt, sich von einem solch unangenehmen Vorfall vom Blutspenden abhalten zu lassen wäre falsch. Ich hoffe du hast dir den Namen des Arztes gemerkt. Wenn bei deinem hoffentlich nächsten Blutspendetermin zufälligerweise der selber Arzt anwesend sein sollte, gehe einfach zum zweiten Arzt. Es sind normalerweise immer zwei Ärzte vor Ort.

148
Jean-Paul S
Baden-Württemberg
12.02.2024, 16:44 Uhr

Gerda, gibt es bei Deinen Terminen immer nur den einen Arzt zur Verfügung?
Hier in/um Karlsruhe sind immer 2-3 "Wahl-Kabinen" aufgebaut(früher ohne Terminpflicht gab es auch schon mal 4).
Wenn Du bei mehr Auswahl zufällig wieder an den betreffenden Arzt geraten solltest, dann einfach sagen, daß man dann auf einen anderen freien Arzt wartet.
Bei mir ist es so, daß ich jetzt zufällig 3-4x in Folge auf den selben Arzt getroffen bin, d.h. wir kennen uns in den Grundzügen/jeweiligen Eigenheiten, damit gibt es meist auch wenig Nachfragen(außer danach ob ich Eisenpräparat möchte) und weiter geht es.

161
Reiner S
Sachsen
12.02.2024, 16:22 Uhr

Meist sind ja auch zwei Ärzte vor Ort und gehe zum anderen.
Mache keine fehlerhaften Striche auf dem Fragebogen und dann findet auch keiner einen Grund so zu reagieren.

Einfach mal über den Dingen stehen....

91
Gerda S
Bayern
12.02.2024, 15:39 Uhr

Selbstverständlich habe ich gleich Vorort jemanden angesprochen, weil ich mich geärgert hatte, da hieß es nur, der sei bekannt dafür launisch zu sein. Bei aller Liebe, das kann’s doch nicht sein. Ich finde, der gehört gefeuert. Vielleicht liest das ja jemand der verantwortlich ist.

Guido S
Schleswig-Holstein
12.02.2024, 15:00 Uhr

Klar hat man mal einen schlechten Tag, aber man lässt es nicht an den Leuten aus.Wenn so etwas vorfällt immer gleich an Ort und Stelle klären.Man hats nicht nötig sich runterputzen zu lassen.Sollte Es nochmal vorkommen hat es nix mit schlechtem Tag zu tun dann ist der Doc so launisch,vielleicht dann eine andere Einrichtung aufsuchen und hoffen das der Doc da nicht auch eintrifft ✌🏽😆

125
Thomas H
Baden-Württemberg
12.02.2024, 14:52 Uhr

Der % Satz dieser Ärzte die Ihren Job nicht als freundlicher Dienstleister sehen erscheint mir deutlich zu hoch. Allerdings lasse ich mir nicht alles gefallen. Einmal wurde ich auch schon seehr laut....

3
Christoph O
Niedersachsen
12.02.2024, 14:47 Uhr

Unfreundliche Ärzte habe ich leider auch schon erlebt

113
Gerhard W
Bayern
12.02.2024, 14:32 Uhr

Hallo Gerda aergere dich nicht jeder hat mal einen Tag 😉☘️.🌻an dem er nicht so gut drauf ist😉🐞☀

145
Karlheinz G
Baden-Württemberg
12.02.2024, 14:28 Uhr

Der Arzt hatte wohl einen schlechten Tag erwischt.
Dies würde ich dem Kontakt melden, dass man solche Menschen in dem Zustand nicht auf uns Spender "loslässt".
Allerdings schrecken mich solche Ereignisse nicht von weiteren Spenden ab.

Start Terminsuche Forum