Aktueller Beitrag

4

Robert H Bayern

4Thrombozyten
4Plasma
1Vollblut
BISHER GESPENDET
14.02.2024, 11:30 Uhr

Da VOR meiner ersten Spende am 26.01. der Hb Wert gerade so über der unteren Grenze und dieser ja durch die Spende sinkt habe ich dann speziell für meinen Eisenhaushalt gegessen und getrunken.
Nach den 2 Wo. PAUSE bin ich dann zur Erstuntersuchung wegen Thrombozyten Spende und sie da, das hat gewirkt.
Mein Hb Wert war wieder, wie auch im Januar schon, bei fast 16 ...

Das werde ich jetzt immer so machen, die Woche vor und die Woche nach einer Vollblut- bzw. einer Plasmaspender speziell Eisenhaltiges Essen und Trinken zu mir nehmen.
Bei Thrombozyten Spende ist dies ja nicht notwendig, da diese den Hb/Eisenhaushalt des Blutkreislaufs nicht belastet.

0
0
0
5
1
161
Reiner S
Sachsen
14.02.2024, 16:47 Uhr

Okay, Du hattest also einen Hb Wert der im.Januar gerade so über der unteren Grenze lag. Nach entsprechender Ernährung etc liegt er jetzt bei ca. 16, so wie im.Januar auch.
So steht es geschrieben.
Also immer ca. 16, das ist doch deutlich über der unteren Grenze von 13,5 für Männer

18
Sebastian B
Baden-Württemberg
14.02.2024, 16:22 Uhr

Für Menschen, die regelmäßig Blutspenden gehen, empfiehlt es sich ein bis zweimal im Jahr beim Arzt den Eisenwert im Blut bestimmen zu lassen. Dieser gibt dann einen recht sicheren Anhaltspunkt für den Eisenstatus des Körpers. Der HB Wert ist normalerweise der letzte Wert, der reagiert. Quasi wenn alles schon zu spät ist sozusagen. Deshalb mein Rat, beim Arzt hin und wieder den tatsächlichen Eisenwert bestimmen zu lassen.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
14.02.2024, 11:43 Uhr

Hallo Robert,
toll, dass Du in Vorbereitung auf die Blutspende so auf Deinen Körper achtest!
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

Start Terminsuche Forum