Aktueller Beitrag

Guido S Schleswig-Holstein

17.02.2024, 22:56 Uhr

Musste eine weibliche Person reanimieren ,einfach umgekippt und mit dem Kopf aufgeschlagen.Habe es geschafft die Person wieder ins Leben zurückzuholen. Wie sich dann später herausstellte lag es wahrscheinlich wieder an Eisenmangel. Wer sich immer schlapp,müde, Kopfschmerzen, abgeschlagen fühlt könnte es an Eisenmangel liegen muss aber nicht, einfach dann mal vom Arzt kontrollieren lassen. 🙂😉

17
1
3
11
3
Guido S
Schleswig-Holstein
23.02.2024, 08:59 Uhr

Moin. Sie wurde am selben Tag auf eigenen Wunsch wie ich weiß wieder aus dem Krankenhaus entlassen, es wird Ihr gut gehen hoffen wir mal 😉

18
Sebastian B
Baden-Württemberg
23.02.2024, 06:42 Uhr

Ach so, ich dachte das war beim Blutspenden. Da gibt es glücklicherweise mehr als genug ausgebildetes Personal. In deinem Fall war das natürlich super, wie du reagiert hast. Hast du denn die Möglichkeit oder möchtest du überhaupt, nachverfolgen, wie es der Frau jetzt geht?

Guido S
Schleswig-Holstein
20.02.2024, 22:53 Uhr

Stimmt was Du da schreibst Andrea-Esther .Es ist eine ganz große Stresssituation. In so einem Moment denkt man nur noch komm wach endlich wieder auf und bis jetzt hat es immer geklappt gut so. Ein 3tes mal muss ich es nicht haben,deshalb einen großen Respekt an die Notärzte und Sanitäter/innen die das jeden Tag machen müssen 👍🏽bleib gesund Andrea-Esther 😉🍀

16
Andrea-Esther C
Bayern
20.02.2024, 22:38 Uhr

Ich gehe mal davon aus, dass Guido den Unterschied zwischen "Stabiler Seitenlage", Schocklagerung (Beine hoch) und Herz-Lungen-Wiederbelebung kennt. Und wenn er schreibt, er habe reanimiert, dann wird er das wohl auch meinen.

Guido, ich musste sowas zum Glück noch nie allein machen, allerdings hatten wir in der Arbeit (Klinik bzw. Arztpraxis) schon gelegentlich einen solchen Fall. Da setzt dann bei mir das Hirn aus und ich mache wie automatisch das, was gerade nötig ist ... anschließend, wenn die betroffene Person wieder "bei sich" ist oder der dazu gekommene Notarzt mir sagt "kannst aufhören, Mädel" und der Stress nachlässt, schaltet es sich wieder ein und ich brauche dann ein Gespräch mit den Kollegen, quasi als Nachsorge für mich. Dass du einfach so "auf der Straße" in so eine Situation gekommen bist und sofort richtig reagiert und agiert hast: Chapeau. Manch einer wäre wohl weitergegangen nach dem After-Eight-Motto "am besten wir tun so, als hätten wir es nicht bemerkt".

Guido S
Schleswig-Holstein
20.02.2024, 18:46 Uhr

Nicht beim Blutspenden sondern beim shopping in der Stadt einfach umgekippt und mit dem Kopf auf den Boden geknallt, habe dann eine Herzdruckmassage gemacht ohne Beatmung hat gereicht. Habe nicht lange überlegt und Hand angelegt, Puls war nicht zu spüren, Augen geöffnet keine Reaktion. Ich war sehr froh das sie wieder wach wurde. Hoffe ich konnte Deine Frage beantworten 🙂

18
Sebastian B
Baden-Württemberg
20.02.2024, 18:01 Uhr

Reanimation bedeutet, dass es einem Herz- und/oder Atemstillstand gab. Der Helfer übt dann eine Herzdruckmassage aus und beatmet die Person über den Mund oder die Nase.

Wenn dies im Rahmen einer Blutspende geschah, sind mindestens zwei Ärzte vor Ort und natürlich die ganzen Helfer. Logischerweise übernehmen diese dann in aller Regel auch eine lebensrettende Reanimation. Ungewöhnlich, dass dies ein Blutspender tat.

Und was mir bei dem Bericht absolut nicht klar ist, ist diese Person einfach nur bewusstlos geworden, aus welchen Gründen auch immer, oder hatte sie tatsächlich einen Herzstillstand? Dass jemand bewusstlos wird beim Blutspenden ist etwas vollkommen normales. Dass jemand einen Herzstillstand erleidet ist allerdings alles andere als normal. Und kommt zum Glück nur extremst selten vor.

Also was genau ist denn da jetzt nun passiert?

Guido S
Schleswig-Holstein
20.02.2024, 14:33 Uhr

Symptome einer Blutarmut (zu wenig HB Wert)
Andauernde Müdigkeit.
Kopfschmerzen.
Konzentrations- und Merkschwäche.
Schwindel, v.a. bei körperlicher Anstrengung.
Blasse Gesichtsfarbe.
Herzrasen, denn der Körper versucht die schlechte Sauerstoffversorgung mit erhöhtem Herzschlag auszugleichen wobei der Puls ansteigt.

Guido S
Schleswig-Holstein
20.02.2024, 14:23 Uhr

Wie tief darf ein Hb-Wert sein?
Der Hb-Wert ist zu niedrig, wenn er bei Frauen weniger als 12,5 Gramm pro Deziliter und bei Männern weniger als 13,5 Gramm pro Deziliter beträgt. Es liegt dann eine sogenannte Anämie vor, die auch als Blutarmut bezeichnet wird. Als Ursache kommen unter anderem ein Mangel an Eisen, Vitamin B12 oder Folsäure infrage.

Guido S
Schleswig-Holstein
19.02.2024, 18:47 Uhr

Ja durch meine Reanimation kam Sie Gottseidank wieder zu sich, dabei darf man auch nicht lange überlegen sondern sofort handeln, Elke aber das weißt Du ja. Kann mir schon vorstellen wenn der Eisenwert öfters sehr niedrig ist und solche Symptome hat wie Schwindel ect. und nix dagegen macht das dann so etwas passieren kann ,aber wie gesagt dann könnte auch der Kreislauf eine Rolle spielen 🫢

Elke F
Rheinland-Pfalz
19.02.2024, 17:04 Uhr

Ein Atemstillstand/Herzstillstand wegen Eisenmangel 😵💫? War sie denn wieder bei Bewusstsein?

Guido S
Schleswig-Holstein
18.02.2024, 20:11 Uhr

Danke,ja sie hatte es erwähnt niedrigen Eisenwert zu haben laut Ihrem Hausarzt und deswegen sei ihr öfters schlecht und oft schwindel ect. Sie sollte lt. Ihrem Hausarzt Eisentabletten einnehmen oder über die Nahrung aufnehmen hat sie wohl nicht immer gemacht gehe ich mal davon aus,genau weiß man es nicht. Aber wie Du schon sagst der Kreislauf spielt da auch eine Rolle. Danke und einen schönen Sonntag Abend wünsche ich Dir 🖖🏽🙂

145
Michael O
Baden-Württemberg
18.02.2024, 19:47 Uhr

Auch von mir vielen Dank für Deinen Lebensrettenden Einsatz. Wobei ich beim umkippen eher auf den Kreislauf, als den Eisenmangel tippe. Naja, hauptsache der Person geht es wieder gut, warum sie umgekippt ist, ist da nebensache. Sie hätte es nicht besser haben können als Dich an Ihrer Seite...

Guido S
Schleswig-Holstein
18.02.2024, 14:27 Uhr

Danke Corinna, jederzeit wieder hoffe nur nicht so bald 🖖🏽😆

8
Corinna H
Rheinland-Pfalz
18.02.2024, 14:10 Uhr

Ein ganz großes Dankeschön, dass du ihr geholfen hast, lieber Guido👍🍀

Guido S
Schleswig-Holstein
18.02.2024, 11:50 Uhr

Du sagst es Elke, das ist es wirklich und jetzt schon zum 2ten mal aber beim Kind ist es ja noch schlimmer, Dir auch alles liebe und schönen Sonntag 👌🏽😉🍀🍀🍀

Elke F
Rheinland-Pfalz
18.02.2024, 11:43 Uhr

Gut gemacht 💕 ich habe mal ein Kind reanimiert. Das sind Stresssituationen, die man noch lange vor Augen hat.

Vielleicht nimmt sich das hier im Forum der eine oder andere zum Anlass mal zu überlegen, wie er in verschiedenen Situationen reagieren und helfen kann. So mancher Ersthelferkurs ist ja schon längere Zeit her.... lässt sich aber jederzeit wiederholen und auffrischen.
Wünsche dir, dass wenn du mal Hilfe brauchst, dass du auch einen kompetenten Ersthelfer an deiner Seite hast
Alles Liebe 💕🍀

Guido S
Schleswig-Holstein
18.02.2024, 11:32 Uhr

Nein, dein ist mein ganzes 🩷

42
Anja S
Baden-Württemberg
18.02.2024, 11:24 Uhr

Evtl "Highway to hell"??? ;-) Oder eher "Atemlos"???

Nicole D
Niedersachsen
18.02.2024, 11:04 Uhr

Guido, welches Lied hast du gesungen, als du gedrückt hast?

Guido S
Schleswig-Holstein
18.02.2024, 10:19 Uhr

Ich wünsche Dir auch einen schönen entspannten Sonntag Anja, danke...

42
Anja S
Baden-Württemberg
18.02.2024, 10:01 Uhr

Da hast Du echt gut gehandelt. Ist für manche nicht selbstverständlich!!! Ich bin zwar Betriebsersthelfer,aber zum Glück noch nie in der Situation gewesen. Hoffe aber auch so dann zu handeln. Respekt und schönen Sonntag. Grüße Anja

Guido S
Schleswig-Holstein
18.02.2024, 08:24 Uhr

Danke Stefan 🌞

Guido S
Schleswig-Holstein
18.02.2024, 08:20 Uhr

Hallo Juri N. Man braucht kein Arzt oder Sani sein um zu helfen und zu reanimieren. Ging auch ohne Defibrillator.Aber wenn vor mir eine Person plötzlich umkippt und stürzt denke ich nicht lange nach da wird geholfen ist für mich selbstverständlich und der Blutstropfen bleibt meine Privatsache dafür gibt's ja die Vorrichtung aber bei 100 Spenden wirst Du es dann sehen 😉

128
Juri N
Sachsen
18.02.2024, 08:05 Uhr

Heldenhaft Guido S, wirklich.
Bis du Arzt oder Sanitäter, da war wohl ein Defibrillator vor Ort. Und wie schnell ein Eisenmangel festgestellt wurde (zur Blutspende wird der Hämoglobin-Wert gemessen, Eisenwert im Labor).
Ist meist eine kurze Synkope, zu wenig getrunken, zu schnell gespendet/aufgestanden, Stress u.a.m.
Falls du Blut spendest, warum werden die Spenden nicht im "Bluttropfen" angezeigt.
Danke für deinen Einsatz und bleib weiter so hilfsbereit.

99
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
18.02.2024, 07:54 Uhr

Lebensretter 👍👌

Boris K
Baden-Württemberg
18.02.2024, 00:57 Uhr

... reanimieren? Wirklich?

1
0
0
0
2
Start Terminsuche Forum