Aktueller Beitrag

150

Holger M Hessen

150Vollblut
BISHER GESPENDET
22.04.2024, 18:12 Uhr

So, das war heute also meine 150. Spende. Hat keinen interessiert. Schade. Aber in Hessen gilt der Blutspender eh nix mehr. Zu meinen Anfangszeiten wurde da bereits ab der 25. Spende ein toller Aufriß betrieben mit Präsentkorb und Pi Pa Po. Schon bei meiner 100. Spende musste ich mich selbst drum kümmern. Bei der 125. hats keinen mehr gejuckt.
Aber nach der heutigen bin ich echt traurig. Vor allem wenn man hier so liest, was in anderen Bundesländern abgeht.
Auch sämtliche Aktionen, wie Mützen, Thermoskannen gehen an mir vorüber, weil die immer dann sind, wenn ich gerade wieder mal nicht darf. Und das kommt schon vor, wenn man sechsmal im Jahr zu Spende geht.
Die Wertschätzung der Spenderinnen und Spender hat ziemlich stark nachgelassen. Eigentlich umso erstaunlicher, dass sich immer noch viele zu den Spenden begeben.
Aber vielleicht gibt es ja irgendwann mal einen Wechsel an der Spitze des BSD Hessen und dann kommt man auch wieder mal drauf, was einem die Spender "wert" sind...
Und natürlich mache ich weiter, nächstes Ziel: 175!

17
1
4
9
7
128
Petra W
Hessen
19.06.2024, 09:08 Uhr

Hallo Holger, vielen Dank und Gratulation zu Deiner 150 Spende.
Aber das ganze Gejammer über Lob und Anerkennung kann ich nicht nachvollziehen. Gibt es nichts Wichtigeres?
Ich gehe nicht zur Spende um Lob und Anerkennung zu bekommen sondern weil es mir wichtig ist, anderen damit zu helfen und darüber hinaus mein Körper gezwungen wird, eigenes neues Blut zu bilden. Und vielleicht bin ich die Nächste, die dringend selbst eine Spende benötigt!!!

75
Friedhelm E
Niedersachsen
13.05.2024, 13:13 Uhr

Hallo Holger
da kann ich dir voll beipflichten. Hier in Niedersachsen ist es nicht viel besser. Meinen 50. und auch der jetzigen 75. wurde vom Dorfverein nichts gemacht. Lediglich NSTOP hat mir als Dankeschön einen Umschlag mit einem Blutstropfen, Jutesack und einen Rewe Gutschein zukommen lassen. Das Schreiben war nicht persönlich und maschinell verfasst, Um den Gutschein einzulösen, hätte ich 50 km fahren müssen. Ich habe alle Teile mit entsprechenden Schreiben zurück geschickt. War mir zu blöde und hat auch nichts mit Wertschätzung zu tun.
Die sollten mal die Sachlage überdenken. Ich jedenfalls hätte mich über eine Nadel mit Urkunde mehr gefreut.

102
Martin K
Bayern
23.04.2024, 13:33 Uhr

Was Ehrungen anbelangt, wird beim RK die ganze Klaviatur von nix bis Galadinner gespielt. Bei uns in bayrisch Schwaben ist man eher im Bereich des unteren Quantils. Für die zu Ehrenden 100; 125; 150 und 175 gab es kürzlich zwei sehr einfache Kugelschreiber und jede Menge Mülll für die aufwendige Verpackung der Kugelschreiber und der sehr schlicht gehaltenen Urkunde. Ich würde mich als Vorstand bzw. GF schämen. Lade 75 Spender ein, die teilweise 40 km fahren mussten und dann gibt es zwei Kugelschreiber. Dann besser keine Einladung und keine Ehrung. Künftig gehe ich wieder in die Uniklinik.

161
Reiner S
Sachsen
23.04.2024, 13:28 Uhr

@Heldemar P.
Dann nutze die Editierfunktion und mache eine 450 aus der 300, dann kann ich mein Geschreibsel löschen.

86
Heino M
Niedersachsen
23.04.2024, 10:49 Uhr

Ich habe ja auch schon über die Ehrungspraxis gequakt. Vor allem wie total unterschiedlich es gehandhabt wird und dass es in den letzten Jahren nachgelassen hat. Ein Mitarbeiter des DRK/BSD hat mir kürzlich gesagt, dass Spender genaugenommen keinen Anspruch auf Imbiss und Ehrung haben... Dann muss man über eine Mütze oder abgezählte Haribos froh sein. Wenn jemand für einen guten Imbiss oder ein ehrlich gemeintes Dankeschön (egal ob per Handschlag oder Präsentkorb) spendet ist das ok. Das ist allemal besser als gar nicht spenden. Die Blutspendedienste werden schon wissen was richtig ist um auch in Zukunft ausreichend Spender zu gewinnen und zu halten.

162
Heldemar P
Baden-Württemberg
23.04.2024, 08:37 Uhr

Danke Reiner für deinen Hinweis 😃👍 gut dass dirs aufgefallen ist🤭

161
Reiner S
Sachsen
23.04.2024, 07:55 Uhr

150 mal 3, das waren früher 450, aber auf Grund der Inflation, Corona, Ukraine und Gaza sind es nur noch 300.

100
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
23.04.2024, 04:11 Uhr

Respekt für deine Leistung und für deine Einstellung 😏👍

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
22.04.2024, 22:12 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zur 150. Spende. Dies zu erreichen ist auch mein nächstes Ziel.
Nicht immer fällt die Anzahl der geleisteten Spenden vor Ort auf.

46
Bernd A
Bremen
22.04.2024, 21:59 Uhr

Auch von mir herzlichen Glückwunsch!
Natürlich werde ich mich freuen, wenn ich meine 50 Spende hinter mich gebracht habe, aber letztendlich geht es ja darum Menschenleben zu retten.

162
Heldemar P
Baden-Württemberg
22.04.2024, 19:22 Uhr

Hallo lieber Holger, erstmal,❤️liche Glückwünsche zu deinem Jubiläum von 75 Litern Spenden deines Blutes.

Ich finde in Liter hört sich das auch nochmal irgendwie greifbarer an. Und wenn man bedenkt wieviel Wein man trinken müsste 😱🤭

Respekt auch vor dem Blick wenn man bedenkt dass du pro Blutspende 3 Menschenleben retten konntest.
Also mehr als *450* Menschen geholfen hast zu überleben. Einfach Toll 👍
Super👍

Mit deinem empfinden gegenüber der Wertschätzung von Blutspender kann ich dir erzählen dass es ganz unterschiedlich in meinem bisherigen Blutspenderleben gehandhabt wurde. Mal ist es der DRK Ortsverein, mal der Blutspendedienst mal andere, die Zuwenig ❤️ am rechten Fleck gehabt haben sollen.
Ich habe aber empfunden dass überall wo Menschen mit ❤️ an andere Menschen denken, kam ein Gefühl der Wertschätzung in mir rüber. Ob mit Gemeinschaft und hervorheben oder Einladung zum Essen. Oder ect...

Ich finde die beste Wertschätzung habe ich erfahren, als ich bei einer überregionalen organisierten Spenderehrung in Stuttgart eingeladen war. Dort haben sich Blutspendeempfänger dankbar teilweise unter Tränen über ihre erhaltenen Konserven live oder im Video geäußert.

Diese offene und von Herzen ehrlichen Dankesäußerungen erzeugten in mir ein wertschätzendes Gefühl in meinem Herzen ❤❤❤️ und ich fühlte mich noch mehr Lebensretter als ich schon sein durfte. Ich denke nur so wird die ❤️ Botschaft des Lebensretter seins ins ❤️ transportiert.
Hier ein Zitat:
aus
BADEN-WÜRTTEMBERG
"Ich habe selbst nur überlebt dank Konserven (2 Liter Blutverlust gehabt - als Frau sehr kritisch) - wenn man da liegt und fühlt, dass es fast vorbei ist aber das Blut das jemand gespendet hat einen wiederbelebt…man würde so gerne wissen wer es ist und ist unendlich dankbar..in diesem Sinne unglaublich krass diese Vielspender hier aber auch alle die erst wenig gespendet haben - ganz egal - es ermöglicht länger leben zu dürfen ♥"
Dir Holger wünsche ich dieses Gefühl
Ebenso Gesundheit und sei weiterhin Feuer und 🔥 fürs Lebensretter sein.

Liebe Grüße Heldemar 🌻

6
Duygu C
Hessen
22.04.2024, 18:42 Uhr

Glückwunsch für diese starke Leistung !!!🎊 Es ist schade, dass die Wertschätzung so kurz kommt als wäre die Spende selbstverständlich.
Ich habe mir durch die wenigen Blutspenden eine Krankheit geholt und dann wurde mir bewusst, wie sehr man sich damit auch selbst gefährden kann.
Jeder Spender sollte deshalb viel mehr wertgeschätzt werden.

Start Terminsuche Forum