Aktueller Beitrag

8

Theresa J Nordrhein-Westfalen

8Vollblut
BISHER GESPENDET
25.02.2020, 11:37 Uhr

Ich habe vor im Sommer einen Verwandten im Ausland zu besuchen und da fragte ich mich: Wie unterscheiden sich die Richtlinien für eine Blutspende in verschiedenen Ländern und wäre ich theoretisch in der Lage im Ausland zu spenden? Ich weiß nur dass in dem Teil der Welt meine Blutgruppe eine eher seltene ist. Hat jemand schonmal Erfahrungen im Ausland gemacht indem er/sie gespendet hat?
Ich habe jetzt nicht wirklich vor da zu spenden weil mir die Richtlinien ein wenig zu locker sind im Vergleich zu Deutschland aber da hat das rote Kreuz halt eben auch Blutspende Mobile

0
0
0
0
0
Nicolaus R
Niedersachsen28.02.2020, 22:55 Uhr

Hallo Theresa. Deine Erkenntnisse über Kanada finde ich schon sehr interessant!🌎📖💡😀. Aber hast Du gewusst, dass der US-Blutspendedienst auch beim Thema Spenderehrung ein eigenes Maß verwendet? Die Ziffern unter dem vergoldeten Blutstropfen geben die Menge des gespendeten Blutes in Gallonen an!(d.h. eine 1 ist gleichzusetzen mit 8 Spenden).😁
Schau mal bei Google-Bilder unter Blood Donor Pin) nach. Schönes Wochenende und weiterhin viel Erfolg beim Spenden v. Claus 🍀🌹🍀

8
Theresa J
Nordrhein-Westfalen27.02.2020, 23:22 Uhr

Hallo Claus.
Ich habe nicht vor im Ausland zu spenden zumindest nicht wenn ich nicht permanent dort wohnen würde.
Deine Anmerkung auf die verschiedenen Richtlinien hat mich neugierig gemacht und ich hab mich mal für das Beispiel Kanada erkundigt. Spenden dürfte ich da, jedoch müsste ich als Frau zwischen zwei Spenden mehr als 80 Tage warten... Männer wie in Deutschland 56 Tage.
Was mir an dem Blutspende Dienst in Kanada gefiel war der aktive Chat. Man konnte sich anonym mit einem Mitarbeiter in Verbindung setzen und über deren Website schreiben. Ich habe auch immer direkt Antwort bekommen. Dieses Konzept ist mir um ehrlich zu sein lieber als die Hotline in Deutschland. Ich glaube es geht auch vielen genauso wie mir😅

Nicolaus R
Niedersachsen26.02.2020, 17:19 Uhr

Hallo Theresa. Im Ausland zu spenden dürfte nicht so leicht möglich sein. Jedes Land hat seine eignen Regeln aufgestellt. Die größte Hürde dürfte die jeweilige Sperrfrist sein. Die zweitgrößte besteht wohl in den mangelnden Sprachkenntnissen! (Arztgespräch) Ausserdem gibt es Staaten, die keine speziellen Ausländer zur Spende zulassen. Europäer dürfen m.W. in den U.S.A. nicht Blut spenden ( w. g. CJD/BSE)!
Versuch es am besten gar nicht erst.
Beim Blutspenden gilt eher die alte Regel " Bleib im Lande und nähre Dich redlich."🐑😁LG Claus 🍀🌹🍀

Start Terminsuche Forum