Aktueller Beitrag

3

Kristine O Berlin

3Vollblut
BISHER GESPENDET
10.11.2020, 16:40 Uhr

Guten Abend,
ich brauche mal Hilfe zum Forum: Ich habe zu einem Thema das Forum durchsucht und bei dem passenden Beitrag meine Frage dazu gestellt - der Beitrag, auf den ich mich bezogen habe (im Bereich Gesundheit und Spendefähigkeit) war allerdings aus März oder so. In jedem anderen Forum würde jetzt das Thema durch meinen aktuellen Beitrag wieder "hochrutschen" - hier ist das anscheinend nicht so? Oder was kann ich tun, damit alle - und vorallem der Spender mit dem Ausgangspost - meine Frage sehen?
VG, Kristine

0
0
0
0
0
56
Peter A. B
Baden-Württemberg
13.11.2020, 18:53 Uhr

Prima! Gute Nachricht für Dich!
Und vielen Dank für die Info.

3
Kristine O
Berlin
12.11.2020, 09:45 Uhr

So, die Rückmeldung vom DRK ist gerade gekommen, mit der Info, dass es durch den Biss einer FIV-positiven Katze nicht zu einem falsch positiven HIV-Test kommen kann.

3
Kristine O
Berlin
11.11.2020, 17:50 Uhr

Hallo Peter,
ich hatte mich wie unten geschrieben schon an den Kontakt gewandt, das muss ich doch nun nicht nochmal tun, leider habe ich keine Kopie von der Anfrage und weiß nicht mehr genau, wie ich die Frage formuliert habe (ich dachte, ich bekomme eine automatische Kopie). Also abwarten, bis die Antwort kommt.
Mir tun nur die Leute leid, die auf Grund dieser Tatsache irgendwo eventuell einen falsch positiven HIV-Test bekommen (also so grundsätzlich, nicht beim Blutspenden). Und ich verstehe nicht, dass das Thema nicht schon mal irgendwo aufgeploppt ist.
In diesem Sinn - warten wir erstmal ab.

56
Peter A. B
Baden-Württemberg
11.11.2020, 17:07 Uhr

Hallo Kristine,
du siehst: dein geduldiges Nachfragen bringt Bewegung in die Sache. Und Antworten.
Vielleicht solltest du bei deinem Blutspendedienst einmal konkret nachfragen, wie es sich damit verhält, wenn die Ursache eines (möglicherweise) falsch positiven HIV-Tests bekannt ist. Ich würde die bekannte Hotline 0800 11 949 11 anrufen oder per KONTAKT hierhin schreiben:
https://www.drk-blutspende.de//kontakt/kontakt.php
Dann bin ich sicher, ist deine "Karriere" als Blutspenderin nicht vorbei, sondern beginnt erst richtig...
Nur Mut - und nie aufgeben (außer einen Brief)!

3
Kristine O
Berlin
11.11.2020, 12:03 Uhr

Danke für die ausführliche Erklärung,
das ist sehr interessant, ich habe mich viel mit FIV beschäftigt wegen unseres Katers und noch nie etwas dazu gelesen, dass man als Mensch dadurch evtl. einen falsch positiven HIV-Test hat. Es gibt ja doch so einige Halter mit FIV-Katzen, da werden auch Blutspender dabei sein. Und es wird auch nicht regulär auf FIV getestet, also gibt es sicher mehr FIV-Katzen als bekannt. Und trotzdem konnte ich nichts dazu finden.
Ich bin nun nur etwas ratlos, was ich tun soll, denn dass der Kater mich monatelang nicht mal im Spiel kratzt oder beißt, kann ich nicht sicherstellen und will ich auch garnicht, müßte ich ja ständig aufpassen.
Das bedeutet allerdings, dass meine Zeit als Blutspender schon gleich wieder vorbei ist und das wäre ja auch blöd. Ich habe gerade keinen Plan.

6
Wilhelm B
Rheinland-Pfalz
11.11.2020, 06:52 Uhr

Hallo!
Der Themenersteller bekommt eine E-Mail mit einer Benachrichtigung wenn etwas dort gepostet wird! Zumindest ich.

Das verhällt sich wiefolgt:
FIV ist Felines Immundefiziez Virus. Das ist das Pendant zu unserem HIV.
Fiv wird vorallem bei Bissen übertragen, kann aber auch durch Kratzer übertragen werden.
Der Mensch kann daran nicht erkranken.
Da aber fremde Viren in den Körper eindringen bildet dieser Antikörper.
Ein HIV Test zeigt Antikörper gegen ein Immundefizienz Virus im Blut.
Da das FIV Virus dazu zählt KANN, muss aber nicht sein, dass der HIV Test auf diese Antikörper reagiert und fälschlicherweise positiv ausschlägt.

Diese Antikörper können bis zu 6 Monate im Blut verbleiben. Daher, wenn man sicher gehen will, sollte man nach 6 Monaten einen erneuten Test ausführen. Dieser sollte im Normalfall dann wieder negativ anzeigen.
Ich hoffe ich konnte deine Frage klären!

Liebe Grüße,
Wuelloem

3
Kristine O
Berlin
10.11.2020, 17:47 Uhr

Ja, habe ich gerade gemacht. Es wäre nur auch interessant, direkt von dem Spender dazu näheres zu erfahren, weil er aus dem Bereich Tiermedizin kam. Wobei nach meinem Kenntnisstand Kratzer eigentlich zur Übertragung auch von Katze zu Katze nicht ausreichen...

56
Peter A. B
Baden-Württemberg
10.11.2020, 17:35 Uhr

Ich habe deinen Beitrag zum falsch-postiven HIV-Test (weil FIV-Test) aber gefunden. Und genau dazu solltest du den "Kontakt" anschreiben oder die kostenlose Hotline anrufen:
0800 11 949 11

Gerne darfst du die Info dann aber an uns weitergeben...

3
Kristine O
Berlin
10.11.2020, 17:14 Uhr

Ich danke Euch für die Rückmeldung, ich dachte, ich muss nur irgendwas anders einstellen.
@Peter: genau, ich habe auf den bestehenden Beitrag geantwortet und dann festgestellt, dass das keiner merken wird ;-)
@Karlheinz: der Themenersteller damals hatte anscheinend zu einem Thema Spezialwissen, um das es mir ging, aber ja, ich werde es im Kontakt versuchen,

56
Peter A. B
Baden-Württemberg
10.11.2020, 17:02 Uhr

Hallo Kristine.
danke für deinen Post hier. Du hast ganz Recht: In anderen Foren würde der Beitrag, auf den man/frau sich bezieht, automatisch nach oben rutschen, sobald ein neues Posting dazu verfasst wird. Das ist hier (leider) nicht so, weil keine klassische Foren-Software eingesetzt wird. So sind auch keine Textauszeichnungen möglich usw.
Eine Folge davon ist, dass sehr viele Fragen stets auf's Neue gestellt werden - weil man eben nicht nach bereits bestehenden Beträgen suchen kann (außer mit Suchmaschinen, das funktioniert auch über das Forum hinweg).

Was du machen kannst:
Du kannst einen neuen Beitrag in einem der rechts genannten Themenbereiche erstellen und dich (z.B. mit einem Link oder einem Zitat) auf einen früheren Beitrag beziehen.
Natürlich könntest du auch einen Kommentar zum bereits bestehenden Beitrag schreiben, dann bestünde aber die Gefahr, dass er unbeachtet bleibt (weil nicht auf der aktuellen Seite).

Start Terminsuche Forum