Aktueller Beitrag

3

Kristine O Berlin

3Vollblut
BISHER GESPENDET
14.02.2021, 12:32 Uhr

Es wäre super, wenn man in der App selbst "Ereignisse" eintragen könnte, die Einfluss auf den nächsten Spendetermin haben. Also den OP- Termin, das Tattoo, bei mir jetzt eine ACP-Behandlung. Und sich dann der nächste mögliche Termin errechnen ließe. Oder z. B. auch der letzte Tag einer Medikamenten-Einnahme und dann die entsprechenden Fristen. Sowas müßte doch funktionieren?

9
0
0
0
0
137
Michael O
Baden-Württemberg
14.02.2021, 17:02 Uhr

Na,ja auch so eine Sache des Datenschutzes und wer hat Zugriff. So oft hat man ja auch nicht Op`s wie auch immer die zu einer Pause führen, das man diese auch im Terminkalender hinterlegen kann.

Bei der (mittlerweile wieder vom Handy gelöschten) RKI-CoronaApp ist der Datenschutz sogar wichtiger als das positive Testergebnis an andere zu teilen!!! Davon abgesehen das mein (negatives) Testergebnis die App garnicht erfahren hat. Nach 21 Tagen hies es das der Test nicht mehr relevant ist...

Start Terminsuche Forum