Aktueller Beitrag

2

Britta W Baden-Württemberg

0Thrombozyten
0Plasma
2Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Erste Spende
08.07.2021, 10:09 Uhr

Gestern habe ich meinen Mann überzeugen können, auch Blut zu spenden. Nun war das Problem, dass sein Personalausweis abgelaufen ist. Der neue Personalausweis liegt noch im Bürgeramt. Er konnte sich noch mit seinem Führerschein ausweisen, dass er er ist, da meinte der Arzt, der lila Führerschein ist zu alt, das zählt nicht. Somit ist er sauer gegangen und ob er nochmal geht ist fraglich.
Da muss uch sagen, bin ich sehr enttäuscht.

0
0
1
0
1
23
Michael F
Nordrhein-Westfalen20.07.2021, 04:27 Uhr

Das zeigt wie rückständig und formalistisch der DRK ist. Mir ging es ähnlich: hatte meinen Spenderausweis und meine Frau (mit Personallausweis) dabei aber meinen Perso vergessen. Obwohl ich vorher angerufen wurde, und auf die Dringlichkeit hingewiesen wurde, dass es z.Z. zu wenig Blutkonserven gäbe, durfte ich nicht spenden. Entweder blockiert sich der unflexible DRK mit seinen Regeln selbst, oder die Ärztin, die selbst bei eindeutiger Identifikation des Spenders ablehnt, ist einfach nur D U M M ! !

142
Reiner S
Sachsen09.07.2021, 19:45 Uhr

Lila Führerschein?
Noch nie gehört.

49
Wolfgang M
Hamburg09.07.2021, 12:46 Uhr

Ich habe übrigens noch die Graue Pappe ! Von 1981.

2
Britta W
Baden-Württemberg09.07.2021, 09:36 Uhr

Wie ich schon geschrieben habe, der Neue lag schon im Rathaus. Und Vorurteile verteilen, finde ich nicht nett. Bitte erstmal an die eigene Nase fassen. Niemand ist perfekt. Und dass sich der alte und neue Personalausweis sich überschneiden, konnten wir nicht wissen. Dank Corona hatte sich alles verschoben in den Ämter. Also bitte keine Kommentare mehr, über Paragraphen oder Selbstverschulden. Danke.

163
Christian S
Rheinland-Pfalz09.07.2021, 09:01 Uhr

Ich stimme Nicole voll zu.
Ein ungültiger Perso kann lt. 32 Paragraph Abs.3 PAuswG mit bis zu 3000 € geahndet werden.
Gruss aus der Pfalz

Team BaWü-Hessen
DRK-Blutspendedienst08.07.2021, 16:03 Uhr

Hallo Britta, erstmal toll, dass du deinen Mann überzeugen konntest und es ist natürlich schade, dass er enttäuscht war. Leider ist es gesetzlich verpflichtend einen gültigen Lichtbildausweis zur Blutspende mitzubringen. Wir hoffen, dass dein Mann trotzdem noch einmal kommt, um Blut für Patienten in Not zu spenden.

131
Karlheinz G
Baden-Württemberg08.07.2021, 13:22 Uhr

Auch ich als Mehrfachspender (persönlich bekannt) muss mich mit meinem "Perso" immer ausweisen. M.E. sollte man ein Foto von sich auf dem Spenderausweis abspeichern.

9
Dianne F
Baden-Württemberg08.07.2021, 10:41 Uhr

Das ist sehr schade – und extrem ärgerlich! Mit dem neuen Personalausweis sollte es aber in Zukunft klappen. Kranke und Verletzte brauchen trotzdem Blut, auch wenn einige DRK-Mitarbeiter übermäßig pingelig sind.

Ich finde es aber schon bemerkenswert, dass Menschen in Deutschland jahrzehntealte Fotos auf ihren Führerscheinen haben. In den USA, wo ich herkomme, muss man den Führerschein alle 4 Jahre mit einem neuen Foto und Sehtest erneuern.

Nicole D
Niedersachsen08.07.2021, 10:39 Uhr

In meinen Augen besteht kein Grund sauer oder enttäuscht zu sein, außer über sich selbst.

Start Terminsuche Forum