Aktueller Beitrag

108

Peter B Baden-Württemberg

0Thrombozyten
37Plasma
108Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Plasmaspende
09.07.2021, 20:56 Uhr

Gestern bekam ich eine Mail von unserem Uni-Klinikum, bei dem ich regelmäßig spende - auch Plasma. Es werden dringend Plasmaspender gesucht. Als zusätzlichen Anreiz gab es dies:
"Sie sind geimpft oder genesen und wollen wissen, ob Sie „immun“ gegen Covid-19 sind? Im Zeitraum vom 05.07.2021 bis zum 12.09.2021 bieten wir Ihnen im ZKT Tübingen einen kostenlosen Antikörpertest an und testen im Rahmen Ihrer Plasmaspende auf vorhandene Antikörper! Wir freuen uns auf Sie!"

Davon werde ich gerne Gebrauch machen (nach zweimaliger Impfung). Nächsten Montag ist der Termin. Bin gespannt.

10
0
4
0
0
108
Peter B
Baden-Württemberg
18.11.2021, 19:13 Uhr

Ich hab noch vergessen, die Rückmeldung über das Ergebnis zu liefern. Ich bekam nur eine pauschale Tabelle mit allen Aspekten, auf die getestet wurde. Also HIV, Hepatitis B und C usw. usw. Alles negativ. Außer ganz am Ende: Antikörper auf Covid19 - positiv.
Keine Details, keine Zahl, nur dass ich welche habe. Hätte mich nach der 2. Impfung auch gewundert, wenn es anders gewesen wäre.

108
Peter B
Baden-Württemberg
12.07.2021, 17:28 Uhr

Vielen Dank für euer Interesse am Thema!
Dass so etwas nicht bundesweit angeboten wird, liegt wahrscheinlich daran, dass so etwas zumeist im Rahmen eines Forschungsprojektes untersucht wird, und geforscht wird zumeist an Universitäten. Dort stehen die notwendigen Personal- und Sachmittel zur Verfügung, zudem gibt es die erforderlichen Einrichtungen. Und dies eben in der Regel nur an einer oder zwei Universitäten für ein spezifisches Projekt.

Ich war heute zur Plasmaspende dort und wollte 4 Wochen nach der 2. Impfung doch mal den Immunstatus über die Antikörper klären lassen. Das Ergebnis soll in 2 Wochen per Mail mitgeteilt werden. Ich werde berichten.

167
Christian S
Rheinland-Pfalz
10.07.2021, 09:29 Uhr

Das klingt echt super!
Aber warum sollte so ein Anreiz nur regional angeboten werden?
Wir alle gehen unentgeltlich Blut spenden und warum sollte ein DRK oder BRK so was nicht bundesweit anbieten können?
Gruss aus der Pfalz

54
Andreas H
Nordrhein-Westfalen
10.07.2021, 00:47 Uhr

Wäre echt super wenn das hier im Münsterland auch angeboten wird. Man spendet freiwillig, unentgeltlich und ein Antikörpertest wäre ein Dankeschön an den Spender und bestimmt auch ein Anreiz für weitere neue Spender. Zudem trägt eine große Anzahl an Antikörpertest dazu bei, Ergebnisse der Impfungen und deren Auswirkungen, ob Erfolge erzielt werden oder weitere Maßnahmen wie 3. IMPFUNG etc erforderlich und Notwendig sind. Nur durch eine breit angelegte Strategie lässt sich meiner Meinung nach die Sicherheit der Immunität nachweisen.

Nicole D
Niedersachsen
10.07.2021, 00:42 Uhr

Cool.

Ich überlege, ob ich demnächst Thrombozyten spenden möchte beim NSTOB. (Ein erster informativer Anruf beim entsprechenden Center war interessant, Mal sehen wie es sein wird wenn ich wieder dürfte, derzeit "gesperrt"/Pause.)
Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn auch dort ein entsprechendes Angebot wäre.

Peter, wie lange besteht bei dir schon der Schutz durch die 2. Impfung? (falls ich fragen darf)
Klingt auf alle Fälle interessant zu erfahren, wie "geschützt"/immun man ist.

31
Garry G
Hessen
09.07.2021, 21:43 Uhr

Wäre schön wenn sowas auch hier in der Region Fulda angeboten würde... Spende zwar sowieso regelmäßig, aber...

5
Axel W
Sachsen
09.07.2021, 21:00 Uhr

Das klingt doch super, würde ich auch gerne machen 👍

Start Terminsuche Forum