Aktueller Beitrag

2

Janina Louisa L Bayern

2Vollblut
BISHER GESPENDET
18.07.2021, 07:48 Uhr

Hallo, wie lange ist man nach einer prophylaktischen Impfung gegen Tollwut gesperrt?
VG Janina

1
0
0
5
2
Volker H
Baden-Württemberg19.07.2021, 22:07 Uhr

Ich denke, dass da ein Missverständnis vorliegt, daher immer ruhig Blut Michael!
Es ist zwar richtig, dass die Tollwut-Impfung meist nach Exposition vorgenommen wird, also nach Kontakt bzw. Verdacht auf einen Kontakt mit einem erkrankten Tier. Hierauf bezog sich die vor dir aufgeführte Quelle und die in diesen Fällen geltende längere Frist von zwölf Monaten.
Gefragt war jedoch nach einer prophylaktischen Impfung, nach meinem Verständnis also nach einer Tollwut-Impfung ohne Exposition. Hierfür gelten die allgemeinen Grundsätze, d.h. bei dem Tollwutimpfstoff handelt es sich um einen Totimpfstoff: vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Tollwutimpfstoff#Eigenschaften
Somit gilt für diesen Fall, dass am Tag nach der Impfung Blut gespendet werden kann: vgl. https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/AllgFr_AllgemeineFragen/FAQ04.html

130
Michael O
Baden-Württemberg19.07.2021, 15:56 Uhr

Auf diese Antwort vom BRK würde ich die Frage nochmals via Kontakt stellen, dann hast du es schriftlich bei der nächsten Blutspende. Der Link von mir ist zufällig vom BRK...

Ich gehe davon aus, das Michaela vom BSD den Standardsatz vom Spenden nach der Impfung gegen das Coronavirus "erwischt" hat.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK19.07.2021, 09:14 Uhr

Hallo Janina Louisa,

danke für Deine Nachricht und Deine Bereitschaft, Blut zu spenden.
Bei Beschwerdefreiheit darfst Du am Tag nach dieser Impfung wieder zur Blutspende gehen.

Vielen Grüße
Michaela vom BSD

130
Michael O
Baden-Württemberg18.07.2021, 20:09 Uhr

Hier bin ich fündig geworden:
https://www.blutspendedienst.com/blutspende/spendeinfos/fragen-antworten
Leider schlechte Nachrichten auf der genannten Seite unter "Wie lange muss ich mit der Blutspende nach einer Impfung warten?"

Bei Impfungen nach bestimmten Ereignissen, wie z.B., nach einer Verletzung oder nach einer Impfung gegen Tollwut bei Verdacht auf Kontakt mit einem erkrankten Tier kann erst zwölf Monate später gespendet werden.

130
Michael O
Baden-Württemberg18.07.2021, 07:57 Uhr

Tollwutimpfung geht länger, ich meine 4 Monate oder länger aber bevor ich hier Käse verbreite lieber bei der Hotline 0800 1194911 anrufen oder via Kontakt nachfragen.

135
Rüdiger G
Hessen21.09.2021
Von Germersheim mit Blickrichtung Philippsburg
1
0
0
0
1
Start Terminsuche Forum