Aktueller Beitrag

4

Maren M Nordrhein-Westfalen

4Vollblut
BISHER GESPENDET
22.07.2021, 11:00 Uhr

Ich habe von den Knappheit der Blutreserven gehört. Aktuell darf ich theoretisch nicht spenden, weil ich mich tattowieren lassen habe (4 Monate gesperrt). Gibt es bezüglich der Knappheit eventuell Lockerungen/Änderungen in manchen Vorgaben? Ich würde wirklich gern spenden und helfen

2
0
2
0
0
129
Michael O
Baden-Württemberg22.07.2021, 20:17 Uhr

4 Monate sind noch "kurz", als ich mit dem Spenden Anfing, war die Zwangspause noch bei 12 Monaten

Andrea-Esther C
Bayern22.07.2021, 17:13 Uhr

Die viermonatige Sperre nach einer Tätowierung hat den Sinn und Zweck, den Empfänger deiner Spenden größtmöglich zu schützen. Sicher gibt es überwiegend Tattoo-Studios, in denen sauber gearbeitet wird, aber es gibt auch Studios, in denen das nicht der Fall ist. Manche Infektionskrankheiten brauchen aber von der Infektion bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie nachweisbar sind, ein paar Monate - und darum werden generell alle, die sich einer solchen Behandlung unterzogen haben, gesperrt. Das gilt auch für Ohrlochstechen, Piercings, Microblading, Permanentmakeup, Akupunktur und dergleichen mehr. Wobei es bei Akupunktur eine Ausnahme gibt: wenn es unter sterilen Bedingungen mit neuen, originalverpackten Einmalnadeln durchgeführt wurde, braucht man nicht pausieren.

84
Stefan L
Nordrhein-Westfalen22.07.2021, 13:33 Uhr

Du kannst trotz jetziger Sperre noch genug Blut spenden Maren👍😏

27
Sylvia K
Baden-Württemberg22.07.2021, 13:29 Uhr

Nicht traurig sein, nach dem Sommer braucht man dicher wieder Spender

8
Samuel C
Baden-Württemberg22.07.2021, 11:21 Uhr

Nein, die Vorgaben bleiben bestehen. Der Schutz für Spender und Empfänger steht an oberster Stelle.

Start Terminsuche Forum