Aktueller Beitrag

30

Frank Helmut K Saarland

30Vollblut
BISHER GESPENDET
13.09.2021, 08:37 Uhr

An alle die Probleme mit dem HB Wert haben einfach 1 Liter roter Traubensaft trinken oder 1 Gläschen rote Beete essen klappt immer bei mir und meiner Frau

7
1
0
0
2
127
Stephan V
Hessen18.09.2021, 11:16 Uhr

ich nehme einen Esslöffel Weizenkleie morgens ins Müsli und selbstgebackene Schokomuffins mit extra Schoki 😃

14
Alexander S
Bayern16.09.2021, 20:47 Uhr

Rotbäckchen Vital Eisen regelt. Hab ich schon immer geliebt 🤩

130
Axel W
Sachsen14.09.2021, 19:46 Uhr

Danke für den Tipp, bei mir war es auch bei der letzten Untersuchung festgestellt worden das der HB,werd gesunken ist, das hängt aber bestimmt mit meiner Diät zusammen, muss das mal mit dem Traubensaft probieren 👍

49
Peter R
Nordrhein-Westfalen14.09.2021, 09:17 Uhr

Ich verköstige vor und nach der Spende Eisenpräparate , die ich günstig in der Bucht gekauft habe…..Noch nie Probleme mit dem HB-Wert gehabt….

10
Nancy E
Sachsen-Anhalt13.09.2021, 21:23 Uhr

Bitte , gerne doch.
Aber wie bereits von Andrea erwähnt sollte man das regelmäßig machen.
Nur kurz vor der Spende wird nicht viel bringen.

LG

13
Sonja K
Rheinland-Pfalz13.09.2021, 19:09 Uhr

Danke für den Tipp, den werde ich beim nächsten Mal beherzigen. Ich bin nämlich heute wegen zu niedrigem HB-Wert heimgeschickt worden...

10
Nancy E
Sachsen-Anhalt13.09.2021, 16:55 Uhr

Meistens nehme ich Hohes C + Eisen oder Amecke +Eisen.
Zwischen durch esse ich auch mal Grützwurst/Blutwurst oder Leber.

130
Michael O
Baden-Württemberg13.09.2021, 16:08 Uhr

Welcher roter Traubensaft ist da gemeint? Kabinet, Qualitäts..., Auslese....?

10
Nancy E
Sachsen-Anhalt13.09.2021, 15:12 Uhr

Hallo liebe Andrea.
Du hast mir auch mal einen wertvollen Tipp gegeben.Mein Hb Wert war auch immer zu niedrig.
Auf deinen Rat hin habe ich Kaffee und andere Getränke die Koffeein enthalten weggelassen.
Öfters mal roten Saft getrunken.
Und siehe da der Hb Wert passt.
13.9 .....so gut war er noch nie.
Vielen Dank nochmal.

Andrea-Esther C
Bayern13.09.2021, 14:21 Uhr

Das sollte man dann aber regelmäßig machen. Einmal ein Liter Traubensaft oder einmal ein Gläschen Rote Beete ... das ist der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein. Man sollte regelmäßig bewusst essen, ausgewogene Mischkost hilft da schon sehr. Wer Probleme mit dem Hb hat: Hülsenfrüchte, rotes Fleisch, dunkelgrüne Gemüse ... und die idealerweise in Kombination mit Vitamin C, und in deutlichem zeitlichen Abstand zu Milch/Milchprodukten und anderen Calciumhaltigen Lebensmitteln.

Edit meint: Rote Bete, Traubensaft und dergleichen schmecken sicherlich auch am Vortag und am Spendetag selber, aber ... um das Eisen aufzunehmen, abzuspeichern und dann Hämoglobin draus zu basteln, braucht der Körper schon eine Weile ...

2
Elisabeth R
Sachsen-Anhalt13.09.2021, 11:49 Uhr

@Stefan L
Beides am besten. Mit wurde gestern gesagt, dass es nichts bringt, nur ein paar Stunden vorher Rote Beete zu essen. Falls man es mit Eisenpräparaten versucht, soll man auch 2 - 3 Wochen vor der Spende anfangen.

85
Stefan L
Nordrhein-Westfalen13.09.2021, 11:31 Uhr

Ok. Am Tag der Spende, oder Tage vorher?

Start Terminsuche Forum