Aktueller Beitrag

6

Carolin B Nordrhein-Westfalen

6Vollblut
BISHER GESPENDET
13.11.2021, 19:55 Uhr

Ich anderen Menschen helfen möchte.

Erst im August war ich selbst im Nachgang der Geburt meiner Tochter auf Bluttransfusionen angewiesen und habe somit am eigenen Leib erfahren, wie schnell man auf Spenden angewiesen sein kann. Sobald ich abgestillt habe, werde ich wieder (und diesmal regelmäßiger) spenden. Es ist unfassbar wichtig und ich bin sehr dankbar, dass es mir aufgrund der Spenden schnell besser ging.

10
0
2
1
2
7
Marco R
Bayern
16.02.2022, 12:28 Uhr

Meine Mutter ist im Januar vergangenen Jahres an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstorben, und hat im Rahmen ihrer Behandlung etwa 6 Liter an Blutkonserven erhalten, da sie durch die Chemotherapie einen schweren Hämoglobinmangel erlitten hatte. Ich habe nach jeder Behandlung bei ihr festgestellt, dass die Blutkonserve ihren Zustand zumindest für einige Tage enorm verbessert hat. Ich sehe es als meine Pflicht, meinen Teil dazu beizutragen, dass auch diesen Patienten am Ende ihres Lebens eine möglichst hohe Lebensqualität geboten werden kann. Ich war bis jetzt viermal beim Spenden und habe somit innerhalb eines Jahres gerade ein Drittel dessen eingebracht, was meine Mutter alleine innerhalb weniger Wochen benötigt hat. Dass für einen einzigen Patienten derartige Mengen erforderlich werden können, hat mir ganz klar aufgezeigt, wie wichtig es ist, dass möglichst viele Leute regelmäßig zum Spenden gehen.

181
Helmut S
Bayern
17.11.2021, 17:53 Uhr

Hallo Caroline,
Ich hoffe Euch allen geht es gut.
Ich wünsche Euch noch viele schöne Spenden und Gesundheit.
LG aus Franken

Team West
DRK-Blutspendedienst
16.11.2021, 13:57 Uhr

Hallo Carolin,
eine gute Entscheidung :), wir freuen uns dich bald bei einem unserer Blutspendetermine begrüßen zu dürfen.
Liebe Grüße vom BSD West

35
Kevin-Manuel M
Hessen
14.11.2021, 14:48 Uhr

@Dietmar S 70%? Es sind eher so 33% die spenden dürften, also ein Drittel!

135
Michael O
Baden-Württemberg
14.11.2021, 08:54 Uhr

Alles Gute Euch drei und noch viele angenehme Blutspenden.

130
Dietmar S
Berlin
14.11.2021, 08:41 Uhr

Hallo,
etwa 70% der Bevölkerung könnten Blut spenden. 30% würden aus gesundheitlichen Gründen nicht zugelassen werden.
Aber am Ende spenden 4% der Bevölkerung regelmäßig Blut.
Jeder ist in der Gruppe der Blutspender willkommen.
Grüße aus dem Havelland

90
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
14.11.2021, 08:12 Uhr

Da hast du ja am eigenem Leibe erfahren, wie wichtig das Spenden von Blut ist!

Elke F
Rheinland-Pfalz
13.11.2021, 20:31 Uhr

Das ist sehr schön, ich freue mich für euch beide, dass alles gut gegangen ist.
Alles Liebe 🍀

Start Terminsuche Forum