Aktueller Beitrag

Philipp S Hessen

THEMA: Erste Spende
12.02.2022, 08:22 Uhr

Leider bin ich sehr enttäuscht worden.
Als ich da ankam wurde ich von unhöflich Mitarbeitern durch den Empfangsprozess gescheucht Der Arzt hat mich nicht mal ausreden lassen (ja und nein war alles war alles was ich sagen durfte und auch nur an den richtigen stellen), und beim spenden selber war ich etwas aufgeregt, sagte es der Dame auch und ich wurde zusammen gemault warum ich dann hier wäre und sie das eben abbrechen würde.

Letztlich habe ich es den mehr oder weniger über mich ergehen lassen. Aber so sollte es doch eigendlich nicht sein oder? Gerade weil ich BGruppe 0 bin ist es doch um so wichtiger das ich gehe.

Ich werde jedoch im meinem Umkreis nicht mehr spenden sondern mir weiter weg etwas suchen vielleicht sind die Leute wo anders freundlicher und empathischer.

Schockierend wie manch einer mit Erstpendern umgeht nur weil 2 mal mehr nachgefragt wird oder man äußert etwas aufgeregter zu sein

1
0
2
1
11
Jens B
Rheinland-Pfalz
18.02.2022, 23:19 Uhr

Dann warst du definitiv nicht gut aufgehoben,bei uns in Rheinland Pfalz wo ich hingehe ist das Personal aber mehr als höflich ich fühl mich da sehr wohl und wertgeschätzt für das was wir tun. Also immer sehr sehr zufrieden ,schade das es bei dir anders verlief.

Team BaWü-Hessen
DRK-Blutspendedienst
14.02.2022, 12:58 Uhr

Hallo Philipp, wir bedauern, dass deine erste Blutspende keine schöne Erfahrung war. Dies soll natürlich nicht so sein. Gerne kannst du uns deinen Fall mit Angabe des Spendeorts einmal via Kontaktformular schicken, damit wir uns direkt an die Kollegen vor Ort wenden können. Wir hoffen, dass du dich dadurch nicht entmutigen lässt und weiterhin Leben rettest!

12
Johannes H
Hessen
13.02.2022, 21:36 Uhr

Diese Erfahrung kann ich dankenswerterweise nicht teilen!

Nicole D
Niedersachsen
12.02.2022, 20:10 Uhr

Moin Philipp,
meine Erstspende lief vor 2 Jahren auch nur suboptimal. Allerdings waren bis auf den Arzt mir alle zugewandt und nur deshalb bin ich nach dem Arztgespräch damals nicht nach Hause gegangen ohne zu spenden.
Ich kann Dir nur empfehlen, Dich ggf. vor Ort direkt mit Problemen an die Teamleitung zu wenden und/oder hinterher an die Hotline, von der auch Stefan L spricht.
Wir alle gehen freiwillig Spenden und einen respekvollen Umgang verdient jeder; Spender aber auch die Mitarbeiter.

Ich drücke Dir die Daumen für eine tolle 2. Spende in zwei Monaten.
Und ggf. den Spendeort zu wechseln ist eine gute Idee.

36
Anja S
Baden-Württemberg
12.02.2022, 16:17 Uhr

Sehr schade,daß Du so "behandelt"wurdest. So sollte das nicht laufen. Aber lass Dich nicht entmutigen. Nächstes Mal wird's bestimmt besser!!! Versuch es noch Mal🙋🏽‍♀️

50
Peter R
Nordrhein-Westfalen
12.02.2022, 12:45 Uhr

Geschichten aus dem Paulanergarten 🥱🥱🥱

27
Sylvia K
Baden-Württemberg
12.02.2022, 12:34 Uhr

Oje so warces nicht nach der zigsten Spende. Immer freundlichlich und lachen. Ich sagte schon fast ich geh zum Lachen.
Die sind wohl mit dem linken Fuss aufgestanden. Schwamm drüber. Nicht ärgern nur windern. Fragen kann du auch hier stellen, wenn fir noch etwas unklar ist.

89
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
12.02.2022, 11:38 Uhr

Ich kann deinen Ärger verstehen!
Schön, dass du trotzdem weitermachen willst.
Du kannst dich auch direkt über die Hotline beschweren, oder zumindest mal preisgeben wo und wie mit dir so umgegangen worden ist! Damit sich sowas nicht wiederholt👍

Philipp S
Hessen
12.02.2022, 11:23 Uhr

Da ich mit dieser Information auch detaliert meinen Wohnort preisgeben würde, möchte ich das hier im Internet (wegen Datenschutz) eher nicht sagen.
Keines Wegs böse gemeint. Hoffe ihr versteht das. :)

Weiter Spenden geh ich dennoch habe ich ja gesagt nur halt in anderen Städten weiter weg ;)

101
Michael H
Hessen
12.02.2022, 11:15 Uhr

Klasse dass Du gespendet hast - gib uns bitte noch eine Chance - auch wenn ich nix verbockt habe: scusi dafür - hoffe das nächste Mal hast Du keinen Grund zur Klage, sondern im Gegenteil Spaß an der (wichtigen) Sache - wie ich eigentlich immer! Alles Gute und bleib gesund!

Philipp S
Hessen
12.02.2022, 11:03 Uhr

Zur Frage wann ich da war: Es war gegen Vormittag, wenige Leute und sehr kurze Wartezeiten. Aber die Anmeldung und die Blutabnahme selber waren in verschiedenen Stockwerken und ich kannte das Gebäude nicht weshalb ich 2 mal nach dem weg fragen musste. Und leider sind in meiner Ecke (sozialer Brennpunkt) viele unabhängige von der Branche sehr unhöflich und gereizt. Zum Kommentar mit der Blutgruppe. Ich erwarte keines Falls eine Sonderbehandlung, dieser Part scheint missverstanden worden zu sein. Gemeint war das bei uns sogar extra die Meldung rausging das solche spender händeringengesucht werden wegen Engpässen. Nicht mehr oder weniger war damit gemeint. Sorry Wenn das falsch rüberkam :) War keine Absicht gewesen

3
Waldemar L
Niedersachsen
12.02.2022, 10:14 Uhr

So darf keiner Behandelt werden, weder erst oder mehr Spender.
Man ist doch nicht auf dem Schlachthof. Manche Helfer sollten vielleicht etwas Gefühl am Arbeitsplatz mitbringen.

36
Cornelia H
Baden-Württemberg
12.02.2022, 09:50 Uhr

Hallo Philipp,
so sollte eine erste Spende natürlich nicht "laufen"🙈.

Erklärungs- keine Entschuldigungsversuche:
so, wie du es schreibst, klingt es, als wäre das ganze Team ziemlich gestresst gewesen. Warst du vielleicht kurz vor Schluss da?
Erstspendern wird immer geraten, ihren Termin mindestens eine Stunde vor Schluss zu legen , weil an allen Stationen wegen Erklärungen und Rückfragen mit einem höheren Zeitaufwand zu rechnen ist.
Vielleicht ist an dem Tag auch einfach nur schon einiges schief gelaufen. Man weiß es nicht.

Bitte gehe weiter Blut spenden ! Ich bin sicher, du wirst auch noch viele positive Blutspendeerlebnisse sammeln, denn wie du es schilderst, ist es zum Glück nicht die Regel.

LG

Elke F
Rheinland-Pfalz
12.02.2022, 09:39 Uhr

Ja das war nicht so, wie man sich es wünscht und so sollte es wirklich nicht sein. Aber eins ist absolut sicher - wegen deiner Blutgruppe wirst du nicht besser und nicht schlechter behandelt. Das hat damit nix zu tun. Denn jede Blutgruppe wird dringend gebraucht. Natürlich ist es so, dass dir sehr wichtig ist, dass genug Leute mit Gruppe 0 spenden gehen, weil du selbst im Fall der Fälle nur 0 bekommen kannst (rh pos oder neg je nach deinem eigenen rh Faktor). Aber eine Sonderbehandlung bekommst du deshalb nicht.
Aber es ist gut, dass du weiterhin spenden willst. Wo und bei welcher Firma ist völlig egal.
Alles Liebe 🍀

167
Christian S
Rheinland-Pfalz
12.02.2022, 09:04 Uhr

Und tschüss

Start Terminsuche Forum