Aktueller Beitrag

23

Carina D Bayern

23Vollblut
BISHER GESPENDET
18.04.2023, 22:40 Uhr

Als ich vorletztens mal spenden war konnte man meinen Karten ausweis bei der Anmeldung nicht scannen und man meinte zu mir ich soll den digitalen zeigen/nehmen. Gestern hatte ich nur den Digitalen dabei und nun hat es nach dem Arzt auf dem Scanner die Spende nicht angenommen.. liebes DRK. Braucht man jetzt immer beide...? Wirklich ärgerlich. Ich hoffe die Spende wird noch gebucht, damit ich wieder korrekt angezeigt bekomme, wann ich wieder spenden kann.

1
0
0
3
3
20
Andre K
Bayern
19.04.2023, 11:52 Uhr

Mit dem digitalen Blutspendeausweis braucht man nach dem Arzt nicht noch mal einscannen bzw. das geht nicht.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
19.04.2023, 10:16 Uhr

Hallo Carina,

vielen Dank für Dein Engagement für die Blutspende!
Zu jeder Blutspende solltest Du einen gültigen Ausweis mit Lichtbild (z.B. Personalausweis) und den Blutspendeausweis mitbringen. Dabei ist es egal, ob dies der Digitale ist oder nicht. Also hast Du alles richtig gemacht.
Manchmal kann es jedoch dazu kommen, dass der Ausweis nicht angenommen wird. Dafür möchten wir uns entschuldigen.
Melde Dich gerne bei unserer kostenlosen Hotline unter 0800 / 11 949 11, um abzuklären, ob die Spende angenommen wurde.

Liebe Grüße
Hannah vom BSD

17
Dianne F
Baden-Württemberg
19.04.2023, 09:42 Uhr

Wenn man dich angenommen hat wurde die Spende gebucht. Man kann auch ganz ohne Karte und Digitalausweis spenden. Ohne Karte/Ausweis muss man dich im Computer suchen, was etwas länger dauert. So war es bei mir.

73
Holger K
Baden-Württemberg
19.04.2023, 06:18 Uhr

du brauchst für Anmeldung nur Personalausweis (oder pass)
Spendausweis ist nur für Spendenummer sinnvoll.
diese reicht in der Abwicklung auch als Notiz auf Zettel. oder ganz extrem auch garnicht. dann müssen die Personendaten per hand eingetragen werden.
Folge: Fehlermöglichkeit und Verzögerung bei Anmeldung.

Start Terminsuche Forum