Aktueller Beitrag

2

Capucine J Bayern

2Vollblut
BISHER GESPENDET
02.06.2023, 14:12 Uhr

Ich bin neu in die Bodenseegegend gezogen und war nun bereits mehrmals hier beim DRK spenden. Leider gibt es hier jedoch kaum vegane Dankesangebote für die Spendenden und auch auf freundlicher und vorsichtiger Nachfrage meinerseits wurde ich relativ verächtlich abgetan. :/ alleine Brezeln, Obst oder Spaghetti mit Tomatensoße statt mit Hackfleisch, wären super, um nach dem Spenden wieder auf die Beine zu kommen und könnten dann auch Omnivore mitessen! :)

3
2
2
0
0
Team BaWü-Hessen
DRK-Blutspendedienst
05.06.2023, 09:31 Uhr

Hallo Capucine, vielen Dank für dein Feedback- wir geben es gerne an die KollegInnen vor Ort weiter. Liebe Grüße

73
Holger K
Baden-Württemberg
04.06.2023, 16:40 Uhr

wenns hier nur um Wünsche geht ist mein Wunsch, dass endl.ich mal Spanferkel oder Ochs am Spiess angeboten wird.

muss ich wohl laaaange drauf warten.

32
Jörg P
Niedersachsen
03.06.2023, 17:35 Uhr

Das stimmt. Ich selbst bin seit langer Zeit Veganer und war vorvorletztes Mal positiv überrascht, weil es auch etwas Veganes gab. Es war so ca um die Weihnachtszeit. Leider ist das schon etwas sehr Besonderes und das habe ich auch nur ein Mal erlebt. Wenn ich nichts danach esse lasse ich mich oft noch dumm anquatschen und muss mich rechtfertigen, ist schon nicht die feine Art, aber die Leute sind hier eben etwas rückständig und ich habe mich daran gewöhnt. Ich glaube auch viele Fleischkonsumenten werden durch veganes Blut gerettet, schade, dass man nicht nachvollziehen kann wer welches Blut bekommt, sonst könnte man es ihnen unter die Nase reiben, lol

Nicole D
Niedersachsen
03.06.2023, 13:40 Uhr

Ich finde es falsch, Vegetariern vorzuschreiben, dass sie Fleisch konsumieren müssen, genauso wenig wünsche ich mir aber auch Belehrungen darüber, dass ich ja auch auf tierische Produkte verzichten könnte.
Von daher finde ich es schon sinnvoll, Wünsche/Vorschläge zum Angebot dem ausrichtenden und zuständigen Ortsverband zu unterbreiten.
Was sich davon am Ende umsetzen lässt ist eine ganz andere Frage.

146
Michael O
Baden-Württemberg
02.06.2023, 18:02 Uhr

@ Stephan L ... Termine im grünen buchen oder Vorgärten abgrasen.

Mal ganz im ernst, irgendwas findet man doch immer und falls wirklich nicht... kann man auch den Ausgang direkt benutzen. Das mache ich zeitweise auch...

15
Stephan L
Bayern
02.06.2023, 17:48 Uhr

Naja aber zumindest fleischlose Alternativen sollten ja schon drin sein m.M. - denke auf Fleisch verzichten inzwischen schon nicht so wenige Menschen. (Damit wäre zumindest den Vegetariern schon mal geholfen)

16
Andrea-Esther C
Bayern
02.06.2023, 15:22 Uhr

Wende dich mit deinem Anliegen am besten direkt an den jeweiligen Ortsverband. Das "drumherum", insbesondere das Catering, wird nicht zentral organisiert, das macht jeder Ortsverband in Eigenregie.

Abgesehen davon ... es gibt so viele Spezialwünsche, dass man garantiert nie alle unter einen Hut bekommt. Für die einen ist der Imbiss ohne Fleisch oder Wurst nicht vollständig, der nächste will vegetarisch oder vegan, dann noch diverseste Spezialernährungsformen wie gluten- oder laktosefrei, FODMaP-arm, kein dies, das oder jenes wegen Allergie oder Unverträglichkeit, ... und dazu kommt noch, dass die Ortsverbände nur einen begrenzten Etat für die Verköstigung haben.

Start Terminsuche Forum