Aktueller Beitrag

2

Recep G Nordrhein-Westfalen

2Vollblut
BISHER GESPENDET
03.11.2023, 20:57 Uhr

Hallo zusammen,

Ich war vor ca. 2 Wochen das erste Mal Blut spenden. Nun habe ich am Montag (das sind keine 3 Wochen nach dem Blutspenden) einen Termin beim Hausarzt bezüglich eines Blutbild.
Ist das ratsam nach so kurzer Zeit Blut abnehmen zu lassen oder soll ich den Termin absagen?

Vielen Dank im voraus und liebe Grüße
Recep

1
1
0
0
0
31
Kristin V
Sachsen
06.11.2023, 10:36 Uhr

Beim Arzt wird doch nur eine kleine Menge Blut abgenommen. Hat mit der Blutspende nix zu tun.

6
Richard S
Berlin
04.11.2023, 13:15 Uhr

Hallo Recep,

da sehe ich keine Probleme, aber besprich das mit deinem Hausarzt.

Bei einer Vollblutspende verlierst du einiges an Hämoglobin/Eisen, dass einige Wochen braucht, bis es sich wieder normalisiert. Aber die Vollblutspende sollte drei Wochen später auf eine Blutuntersuchung keine Auswirkungen haben.

147
Michael O
Baden-Württemberg
04.11.2023, 10:02 Uhr

Einfach machen, wenn was nicht passt kannst du immernoch die Blutspende erwähnen. Bei 3 Wochen sehe ich als Laie kein Problem.

74
Holger K
Baden-Württemberg
04.11.2023, 09:23 Uhr

einfach dem Arzt dies mitteilen.
Blutbestandteile werden vom Körper ziemlich schnell wieder aufgebaut und durch neues Material ersetzt.
Das kann bei einigen Messwerten zu positiver , bei anderen zu negatoiver Veränderung führen.
Das ist kein Hinderniss das Blut kontrollieren zu lassen.

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
03.11.2023, 22:23 Uhr

Ich würde dem Hausarzt sagen, dass die Blutspende erst vor kurzer Zeit erfolgt ist. So können von der Norm eventuell abweichende Werte erklärt werden.

24
Monika L
Bayern
03.11.2023, 21:45 Uhr

Hallo, im war nach 1 Woche beim Blutbild und hatte da einen ziemlich starken Eisenmangel. Wundere Dich also nicht, falls der Wert nicht stimmt. :) Die restlichen Werte waren bei mir nicht beeinträchtigt. Grüße Monika

Start Terminsuche Forum