Aktueller Beitrag

40

Siegfried S Mecklenburg-Vorpommern

40Vollblut
BISHER GESPENDET
15.01.2024, 14:48 Uhr

Wozu besitzt man einen Blutspenderausweis, wenn man sowieso einen Perso braucht. In anderen Ländern ist man nicht so.

0
0
0
0
1
108
Wolfgang S
Rheinland-Pfalz
17.01.2024, 21:53 Uhr

Wie schon geschrieben, ist der Blutspendeausweis nicht zwingend erforderlich. Die Anmeldung kann auch mit Geburtsdatum und Nachname erfolgen. Ein Qualitätsmerkmal der Blutspende ist die eindeutige Identitätsprüfung mit einem amtlichen Lichtbildausweis - Personalausweis, Reisepass oder Führerschein - der im Original vorgelegt werden muss. Eine Kopie oder ein Bild auf dem Smartphone wird in der Regel nicht anerkannt.

72
Holger K
Baden-Württemberg
16.01.2024, 09:48 Uhr

der Blutspendeausweis ist zur Blutspende nicht nötig.
Im Prinzip reicht ein Notizzettel mit der Spendenummer, bzw. nichtmal das ist nötig.
dann werden die Spenderdaten von Hand eingetragen.

Effekt ist eben leichte Vrzögerung bei der Anmeldung und extl. Fehler bei der Eingabe mit Korrekturbedarf.

16
Andrea-Esther C
Bayern
15.01.2024, 18:37 Uhr

Ist der Blutspendeausweis ein amtliches Lichtbilddokument? Wenn ja, dann reicht er. Ansonsten muss halt weiterhin der Personalausweis oder Reisepass dabei sein.

112
Peter A. B
Baden-Württemberg
15.01.2024, 17:49 Uhr

Im Personalausweis steht weder deine Blutgruppe noch deine Spendernummer. Und der Spenderausweis ist kein amtliches Lichtbilddokument, um dich eindeutig zu identifizieren.
Ideal ist also beides zusammen, unbedingt notwendig ist der Personalausweis oder Reisepass.

Dass in anderen Ländern andere Gesetze gelten, ist normal (denk bitte nur an den Verkehr! ⚠️), aber wer in Deutschland spendet, ist an die deutschen Gesetze gebunden.

161
Reiner S
Sachsen
15.01.2024, 17:15 Uhr

In welchen anderen Ländern spendest Du noch?

4
Margret S
Sachsen
15.01.2024, 15:01 Uhr

Auf dem Blutspenderausweis ist kein Lichtbild drauf.

Start Terminsuche Forum