Aktueller Beitrag

102

Martin K Bayern

102Vollblut
BISHER GESPENDET
17.01.2024, 10:29 Uhr

Ich bin ja bekennender Dr.-Edward-Jenner-Jünger und bin froh, dass einige gefährliche Seuchen der Menschheit durch Impfungen ausgerottet werden konnten. Ich werde morgen 60 Jahre alt und habe mich für den 22.Januar für die Impfung gegen Gürtelrose angemeldet. Bei einem Totimpfstoff, den ich wohl bekommen werde, muss man nur einen Tag warten, bis man wieder zur Blutspende kann.

1
0
2
4
1
145
Michael O
Baden-Württemberg
18.01.2024, 11:08 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag. Lass Dich feiern und bleib Gesund. Alles Gute dazu.

102
Martin K
Bayern
17.01.2024, 12:12 Uhr

@ Reiner S. Ich bin mir der Satzzeichen durchaus bewusst und es war tatsächlich nur eine Feststellung. Eine Frage würde ich in diesem Forum eher nicht stellen. Ich wollte nur herausstellen, dass eine Impfung in der Regel kein Hindernis für eine Blutspende ist. Ausnahme Hepatitis. Da muss man ganz genau die Vorgaben beachten, sonst wird man lebenslänglich gesperrt.

161
Reiner S
Sachsen
17.01.2024, 12:08 Uhr

War das eine Festellung oder darf es als Frage aufgefasst werden?
[fehlendes ?]

145
Michael O
Baden-Württemberg
17.01.2024, 11:05 Uhr

Das ist Richtig, sofern die Impfung gut vertragen wird. Alles Gute dafür.

1
0
0
0
2
Start Terminsuche Forum