Aktueller Beitrag

3

Sylvia M Schleswig-Holstein

3Vollblut
BISHER GESPENDET
26.03.2024, 19:57 Uhr

Ich nehme seit kurzem L Tyroxin ein. Darf ich trotzdem weiterhin spenden?

8
0
0
0
2
4
Ute K
Mecklenburg-Vorpommern
27.03.2024, 11:24 Uhr

Ich nehme auch L Thyroxin 125... damit darfst du ohne Probleme spenden

Team Nord-Ost
DRK-Blutspendedienst
27.03.2024, 09:59 Uhr

Hallo Sylvia, danke für deine Spendebereitschaft. Medizinische Anfragen können wir leider im Forum nicht beantworten. Daher wende dich bitte zur Klärung einmal an die Kolleg*innen unseres Service-Centers. Du erreichst sie kostenlos unter 0800 11 94911. Wahlweise kannst du vorab auch einmal in unserem Magazinartikel zum Thema Blutspende und Medikamente nachlesen: https://www.blutspende.de/magazin/von-a-bis-0/darf-ich-blut-spenden-wenn-ich-medikamente-nehme

19
Sebastian B
Baden-Württemberg
27.03.2024, 07:57 Uhr

Nur sehr wenige Medikamente führen zum Ausschluss von der Blutspende. Schilddrüsenhormone gehören nicht dazu. Aufgrund der Medikamenteneinnahme darfst du also weiterhin Blutspenden. Wichtige Hinweise haben dir diesbezüglich ja schon meine Vorredner gegeben. Und selbstverständlich solltest du die Einnahme auf dem Fragebogen vermerken.

16
Andrea-Esther C
Bayern
26.03.2024, 22:32 Uhr

Das kommt drauf an, warum du dieses Medikament einnimmst. Bei einer Schilddrüsen-Unterfunktion ist es kein Problem, du solltest es nur angeben. Wenn du allerdings Hashimoto hast und da nicht stabil eingestellt bist, oder wenn du nach einer Schilddrüsen-OP substituieren musst ... rufst du vielleicht besser mal bei der Hotline an und klärst das.

2
Jennifer R
Hessen
26.03.2024, 22:21 Uhr

Ja du darfst spenden. Solltest du die Autoimmunerkrankung Hashimoto haben darfst du lediglich kein Plasma spenden aber durchaus Blut. Ist bei mir auch so.

19
Wolfgang Thomas H
Rheinland-Pfalz
26.03.2024, 20:54 Uhr

Ja, du kannst Spenden ich nehme auch L-Thyroxin und gebe es beim Spenden auf dem Fragebogen an.
Wurde noch nie von einem Arzt beanstandet.

Start Terminsuche Forum