Aktueller Beitrag

Helmut S Bayern

16.04.2024, 17:54 Uhr

Heute in der Eventhalle in Ingolstadt gespendet. Sehr freundliches und kompetentes Team an allen Stationen 🤗


Die Anamnese war allerdings noch "analog"

Jetzt habe ich noch eine Frage zum Fragebogen, und zwar zur Frage 43, die da lautet:

"Haben oder hatten Sie Magen- und Darmerkrankungen?
Hatten Sie in den letzten 4 Wochen Durchfall?"

Bezieht sich der erste Teil der Frage implizit auch auf den Zeitraum von 4 Wochen?
Falls nein (und so verstehe ich es):

Wenn man also auch vor über einem Jahr z.B. eine Blinddarmentzündung oder eine Divertikulitis hatte, muss man die Frage mit "ja" beantworten. Und, muss man es nur bei der ersten Spende NACH dieser Erkrankung mit "ja" beantworten oder auch bei allen folgenden Blutspenden?

Ich frage, weil ich über viele Jahrzehnte hinweg immer die Frage nach Allergien mit "ja" beantwortet hatte, weil ich vor 30 Jahren mal eine Arzneimittelallergie hatte.
Voriges Jahr hat mir dann endlich mal ein Spendearzt gesagt, dass ich an dieser Stelle mit "nein" antworten dürfe, wenn die Allergie solange zurückläge...

1
0
1
0
1
73
Holger K
Baden-Württemberg
17.04.2024, 09:55 Uhr

ich selber beantworte stets auch die weit in der Vergnagneheit liegenden Vorfälle korrekt.

das sorgt dann für eine sofortige lustige und entspannte Stimmung beim Arzt weil dieser ja Fragen muss "was war da".
und ich dann mit "soweit ich mich noch erinnere vor sonstwieviel Jahren, damals in der guten alten Zeit als der berittene Bote die Neuigkeiten brachte usw...."

160
Reiner S
Sachsen
16.04.2024, 21:42 Uhr

Das ist wie die Frage: Wurde Ihnen jemals gesagt, daß sie kein Blut spenden dürfen?

Habe ich lange Zeir mit "JA" beantwortet, weil mir 1998 also vor 26 Jahren mal das Blutspenden verwehrt wurde wegen einer Minuskus -Arthroskopie.. Damals durfte ich mich 12 Monate pausieren.

Mittlerweile beantworte ich die Frage bewusst falsch.

Genauso wie die Frage zu einem Auslandsaufenthalt.
Ich wohne an der Grenze zu Tschechien und der Kraftstooff ist dort deutlich günstiger als hierzulande.
Da bin ich jede Woche im Ausland, zum Tanken, zum Skilanglauf im Winter und mit dem Rad im Sommer.

69
Roland K
Bayern
16.04.2024, 18:35 Uhr

Das ist für uns zu kompliziert. Nur ein Arzt dir diese Frage beantworten kann.

Start Terminsuche Forum