Aktueller Beitrag

97

Frank W Bayern

97Vollblut
BISHER GESPENDET
15.06.2018, 14:40 Uhr

Gedanken zum neuen Internetauftritt und App.
Grundsätzlich ist es ja nicht die Kernaufgabe des BSD, digitale Angebote wie online zugängliche Spenderdaten bereit zu stellen - ohne geht es aber in der heutigen Zeit leider nicht mehr. Eine Weiterentwicklung bestehender Angebote bleibt auch aus verschiedensten Gründen nicht aus. Die praktizierte „Zwangsbeglückung“ der Mobilnutzer mit der neuen App in einem so frühen Stadium, ohne die Funktionalitäten der bestehenden Anwendung umgesetzt zu haben schwört Ärger und Verdruss bei den Nutzern hervor. Hier sollte man sich für die Zukunft eine bessere Strategie überlegen: am besten wie bei dem WEB-Angebot eine parallele Einführung der neuen App mit Abkündigung des bestehenden Dienstes - allerdings erst dann, wenn alle vormals etablierten Funktionen umgesetzt und lauffähig sind.

0
0
0
0
0
Team Bayern
15.06.2018, 16:15 Uhr

Hallo Frank W,
gern geschehen! Schön, dass ich Dir mit meiner Antwort weiterhelfen und Dir eine stimmige Perspektive bieten kann.
"Freak" würd ich aber nicht sagen, sondern passionierte Lebensretter - in diesem Sinne: DANKE!
Viele Grüße, Lisa vom BSD

97
Frank W
Bayern
15.06.2018, 16:09 Uhr

Hallo Lisa,
danke für die schnelle und ausführliche Antwort. Sicher mag es sein, dass nur eine gerine Anzahl der User Ihre Spendenhistorie sowie Vitalwerte gepflegt haben. Diese vermissen das jedoch schmerzlich, was die Kommentare im Forum auch belegen. Nutzer, welche bisher nur die Terminsuche verwendeten werden sonst auch nichts vermissen. Positiv darf ich für die "Freaks" der Communitiy feststellen, dass die Vitalwerte noch umgesetzt und automatisiert werden sollen. Danke dafür.

Team Bayern
15.06.2018, 15:23 Uhr

Hallo Frank W.,
danke für Dein Engagement für die Blutspende und Dein konstruktives Feedback.
Gerne teile ich ein paar Hintergrundinformationen zur Weiterentwicklung von blutspender.net in den neuen digitalen Spenderservice mit Dir.
Selbstverständlich haben wir uns - basierend auf den Kennzahlen der bisherigen Plattform inklusive Apps - Gedanken über die Funktionalitäten des neuen digitalen Spenderservice gemacht. Da die Anzahl jener Nutzer, die ihre Spende-Historie und ihre Vitalwerte manuell gepflegt haben, im Vergleich zur Gesamtzahl der Nutzer gering ist, haben wir uns entschieden, auf diese Funktionalität zu verzichten. Es war also eine bewusste Entscheidung, diese Daten im digitalen Spenderservice nicht darzustellen.
Gleichermaßen wollen wir Euch natürlich einen Spenderservice bieten, der alle Funktionen vereint, die Ihr Euch wünscht - aus diesem Grund werden wir so schnell wie möglich auch diese Funktionalität im digitalen Spenderservice schaffen. Um Euch einen zeitgemäßen Service anbieten zu können, wollen wir jedoch auf das manuelle Eintragen verzichten und auch diese Daten automatisiert zur Verfügung stellen. Bei fünf DRK-Blutspendediensten mit unterschiedlichen Datenstukturen können diese Prozesse mitunter ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, daher bitte im um Verständnis, dass Ihr Euch hier noch um ein wenig Geduld bitten müssen.
Deine manuell eingetragenen Daten aus blutspender.net, wie beispielsweise Spende-Historie und Vitalwerte, stehen noch bis zum 31.07.2018 bei blutspender.net zur Verfügung.
Darüber, dass der digitale Spenderservice blutspender.net als bundesweite Blutspender-Community ablösen wird und dass in diesem Zusammenhang auch ein Update der bestehenden Apps erfolgen wird, haben wir bereits im Mai 2018 informiert. Ich gebe Dir recht, dass wir hier ausdrücklicher und prominenter auf neue bzw. nicht mehr vorhandene Funktionen hätten hinweisen sollen, wir werden das selbstverständlich nachholen.
Viele Grüße, Lisa vom BSD

Start Terminsuche Forum