Aktueller Beitrag

2

Judith N Niedersachsen

2Vollblut
BISHER GESPENDET
07.11.2019, 21:50 Uhr

Hallo zusammen,
Ich glaube nach meiner Spende war de Verband doch etwas eng, obwohl er sich erst gut angefühlt hat. Ich sollte ihn 2 Stunden dran lassen aber da es so gedrückt hat aber ich ihn schon nach einer abgenommen. Jetzt tut mein Arm so weh, bzw fühlt es sich an, als wenn die Vene bis hoch in den Arm wehtut 😅 hört sich komisch an, ich weiß, aber anders kann ich es nicht beschreiben. Nach Bluterguss sieht es aber nicht aus.
Ist das schlimm oder ganz normal?🤔
Danke für eure Tipps.

Liebe Grüße,
Judith

2
Judith N
Niedersachsen08.11.2019, 13:25 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Kommentare :-) es wird langsam besser glaube ich. Zumindest ist es nicht mehr so schlimm wie gestern Abend.

Frank S
Hessen07.11.2019, 23:38 Uhr

Das ist normal wenn der Verband zu eng war und sollte spätestens arm nächsten Tag wieder verschwinden. Auch Blutergüsse kommen schon mal vor, sind aber normalerweise auch nicht tragisch. Den Verband früher abzunehmen ist Deine Entscheidung, es ist Dein Körper! Ärzte und DRK können Empfehlungen aussprechen, mehr aber auch nicht - Du bist Herr des Verfahrens und willigst den Dingen ein die passieren und es sind deine freien Entscheidungen. Dienstleister im weißen Kittel sind keine Halbgötter in weiß, egal wie sehr sie selbst daran glauben ;-)

Warte einfach und wenn es nach einen Tag noch wirklich weh tut: Ab zum Hausarzt.

158
Hans-Jürgen L
Sachsen07.11.2019, 23:03 Uhr

Hallo Judith,
ich bin zwar kein Fachmann (Arzt, o. ä.), aber ich denke, der unangenehme Schmerz in Deinem Arm sollte in absehbarer Zeit wieder nachlassen. Auf alle Fälle ist es nicht normal, dass Du Schmerzen in der beschriebenen Form hast.
Aber wahrscheinlich wurde der Verband doch etwas straff angelegt. Sollte jedoch keine Besserung eintreten wäre Dein Hausarzt gefragt und bei der nächsten Blutspende eine Mitteilung an den untersuchenden Arzt.
Ich hoffe, Du lässt Dich deswegen nicht von weiteren Blutspenden abhalten.
Ich möchte Dir aber noch ein paar Tipps für nach der Spende geben in der Erwartung, dass bei Dir auch mit Verband und Tupfer die Blutspende beendet wird.
- Lass beim Verbinden den Arm leicht gebeugt. Das ist besser für die Beweglichkeit des Armes.
- Sage der Schwester, wenn Dir der Verband zu fest erscheint. Nur keine Hemmung; die Schwester / der Pfleger ist für Dich da und nicht umgekehrt.
- Lass den Verband wenigstens drei bis vier Stunden drauf (so wird es bei uns empfohlen) und belaste den Arm so wenig wie möglich.
Ich wünsche Dir gute Besserung und lass Dich nicht entmutigen.
Liebe Grüße, Hans-Jürgen.

2
Vanessa O
Bayern07.11.2019, 22:13 Uhr

Bei uns ,da wo ich zum spenden gehe, soll man es 4h den Verband drann lassen. Hatte noch keine Probleme.

6
David K
Sachsen-Anhalt07.11.2019, 21:54 Uhr

Hi Judith,
Bei mir war das so ähnlich, als ich den Verband gelöst habe. Ich habe die Theorie, dass es an den sehr straff gezogenem Verband lag, woher der noch -ich nehme es mal- betäubte Arm kommt.

Start Terminsuche Forum