Aktueller Beitrag

161

Reiner S Sachsen

161Vollblut
BISHER GESPENDET
14.10.2020, 12:34 Uhr

Ich habe mir gerade den Blutspendefragebogen aus dem schönen Bayern angeschaut.
Das die Bayern wohl gerne etwas besonderes sein wollen sieht man ja schon daran das es dort dad Deutsche Rote Kreuz nicht gibt, man also Deutschland verlassen hat und das Ding jetzt BRK heißt.
Doch das nur am Rande.

Auf dem Fragebogen wird nach einer aktuellen bzw. vergangenen Krebserkrankung gefragt.

Soweit so gut.
Beim Spendenchek hier in der App wird dazu keine Frage gestellt.

Wie ist das zu verstehen?

Danke für Eure Antworten.

0
0
0
0
0
65
Elisabeth L
Bayern
16.10.2020, 11:39 Uhr

Hallo Reiner, zu Deiner Frage, warum in Bayern der Fragebogen anders ist, kann ich leider auch nichts sagen. Das BRK ist zwar ein Landesverband des DRK, hat aber in der Tat eine Sonderstellung: Im Gegensatz zu allen anderen Rotkreuzverbänden in Deutschland, die in der Rechtsform eingetragener Vereine organisiert sind, ist das BRK eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. (Trotzdem fände ich es gut, wenn die Fragebögen einheitlich wären, ebenso ein einheitlicher Spenderausweis etc. und weniger Bürokratie) LG Elisabeth

Nicole D
Niedersachsen
14.10.2020, 18:38 Uhr

Moin Rainer,
Der NSTOB hinterfragt bei Nr 5:
Haben oder hatten Sie eine oder mehrere der folgenden Erkrankrankungen:
- [...]
- Tumor (z.B. Krebs) - auch Behandlung mit Zytostatika?
- [...]

161
Reiner S
Sachsen
14.10.2020, 15:49 Uhr

BRK, DRK, CDU, SED.....das war ja nur als Entrè gedacht.

Es ging mir doch um die Frage nach der Krebserkrankung.
Auf dem Fragebogen des BRK wird explizit danach gefragt.
Im Spendenchek hier in der App nicht.
Auf den Fragebögen beim BSD Nordost und bei dem von Ba-Wü habe ich eine Frage dazu bisher auch nicht gesehen.
Warum ?????

Wenn schon der bundeseinheitliche Blutspendeausweis nicht einheitlich ist dann vielleicht die Fragebögen?

Dann fallen mir die Banner an den Autobahnbrücke "Bei Stau -Rettungsgasse" ein.
16 Bundesländer = 16 verschiedene Banner = 16 verschiedene Designer wurden mit den Entwurf beauftragt und 16 verschiedenen Druckereien fertigen 16 Kleinaufträge, die natürlich teurer sind als ein einheitlicher Großauftrag von nur einem Künstler entworfen.

Ja Bürokratie und Kleinstaaterei will halt gepflegt sein.

Aber vielleicht gibt es jetzt ein hinreichende Antwort auf die Frage zu den Fragebögen von kompetenter Stelle.

16
Andrea-Esther C
Bayern
14.10.2020, 13:45 Uhr

Pascal R., erstens: ich heiße Andrea-Esther, so viel Zeit muss sein. Zweitens: das BRK ist Teil des DRK, genau wie das sächsische, niedersächsische, sonstwelche RK.
Drittens, @Frank ;-) - als gebürtige Oldenburgerin (siehe mein Avatar ...) weiß ich natürlich, dass sich das O auf das Land Oldenburg bezieht ... und dass die Oldenburger diesbezüglich ähnlich spinnert sind wie die Bayern.

Helmut S
Bayern
14.10.2020, 13:27 Uhr

Nein, Pascal, DU irrst hier!
Es ist eben NICHT so, dass das BRK zum DRK im gleichen Verhältnis steht wie CSU zu CDU.
Es gibt 20 Rotkreuz-Landesverbände, die alle auf der gleichen Ebene unter dem Dachverband DRK stehen. Das Bayerische RK (BRK) ist als genauso ein "DRK" wie z. B. das Berliner RK (auch mit BRK abgekürzt!)

https://www.drk.de/das-drk/adressen/landesverbaende/

Und hier siehst Du übrigens einen Ausschnitt meines BAYERISCHEN Blutspenderausweises vom DEUTSCHEN Roten Kreuz ... ;-)

https://www.spenderservice.net/forum/5819

15
Pascal R
Brandenburg
14.10.2020, 13:10 Uhr

@Andrea: Alle anderen Blutspendedienste stehen aber unterm DRK, nur in Bayern heißt es BRK. Kein Vorurteil, ein Fakt

16
Andrea-Esther C
Bayern
14.10.2020, 12:40 Uhr

Also, erstens: es gibt nicht nur den Blutspendedienst Bayern sondern auch den Blutspendedienst West, den Blutspendedienst NSTOB, den Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen, ... deine Vorurteile über Bayern kannst du also durchaus auch auf alle anderen Bundesländer übertragen, inclusive Sachsen. Oder spendest du nicht bei NSTOB? Wobei da "O" für Oldenburg steht, diese Stadt ist also noch mal was ganz besonderes. Na ja, Oldenburger sind ja auch eine ganz besondere Sorte Mäuse.

Und was die Frage nach einer Krebserkrankung angeht: nach einer solchen Erkrankung darfst du, egal wo, nicht mehr spenden. Auch nicht in Sachsen.

Start Terminsuche Forum