Aktueller Beitrag

1

Katja B Nordrhein-Westfalen

1Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Erste Spende
05.03.2021, 11:51 Uhr

Hallo an alle.
Ich war jetzt auch spenden.
Meine Erfahrung :
Es ging alles sehr schnell, die Leute waren sehr nett und zuvorkomment.
Aber ich war 4 Tage echt schlapp.
Ist das normal?

0
0
0
0
0
120
Sepp B
Bayern
06.03.2021, 08:32 Uhr

Hallo Katja, lass dich nicht verunsichern! Bei der ersten Spende kann sein das dein Körper ein wenig erschrickt, wenn Blut entnommen wird reagiert er erstmal mit Gegenwehr um zu signalisieren das er nicht einverstanden ist. Ich bleibe nach der Spende noch 10 Minuten ruhig liegen da kann sich mein Kreislauf wieder stabilisieren. Viel Spaß und alles Gute weiterhin. Gruß Sepp.

8
Melanie F
Rheinland-Pfalz
05.03.2021, 20:30 Uhr

Nach meiner ersten Blutspende den Tag war ich hundskaputt - aber nur den einen Tag.
Von meiner 3. Spende hatte ich gar keine Nachwirkungen - außer dieses tolle Gefühl ❤

6
Maria Magdalena H
Bayern
05.03.2021, 19:17 Uhr

...bei mir ist es genau anders... fühle mich ab dem zweiten Tag besser als vor der Spende... mein Motiv zu spenden ist auch nicht ohne Eigennutz, gebe ich auch offen zu ...früher bin ich zum Heilpraktiker zum Aderlass, da mein Blutdruck leicht erhöht ist... und mir hilft es... kenne jemand der geht zur Spende um etwas gegen seine Kopfschmerzen zu machen...bin aber froh dass es gleichzeitig auch anderen Menschen nützt wenn ich das mache ..,
ich wünsche dir für das nächste Mal aber einen besseren Verlauf ..

110
Dagmar B
Niedersachsen
05.03.2021, 17:45 Uhr

Nur nicht entmutigen lassen! Beim Sport merke ich das ( selbst nach über 100 Spenden) noch eine gewisse Zeit. Und auch im Alltag bin ich ein paar Tage ein wenig müde. Viel trinken und ein wenig Schonung, dann sollte das bald besser werden! Willkommen im Club der Blutspender;)

1
Katja B
Nordrhein-Westfalen
05.03.2021, 15:36 Uhr

Danke für die kommentare. Ich spreche das mal mit meinem doc durch. Mal sehen ob es beim nächsten mal besser wird. 😊

Team West
DRK-Blutspendedienst
05.03.2021, 15:00 Uhr

Hallo Katja, wir hoffen es geht dir gut, sofern nicht melde dich doch bitte telefonisch bei den Kollegen der Hotline. Montags bis Freitags in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr unter der Rufnummer 0800 1194911 erreichbar. Die Kollegen können dann einen telefonischen Kontakt zu einem Arzt aufbauen. Oder du setzt dich mit deinem Hausarzt in Verbindung. Liebe Grüße vom BSD West

64
Holger K
Baden-Württemberg
05.03.2021, 14:27 Uhr

4 tage ist ungewöhnlich.

normal wird der reine Flüssigkeitsverlust von 500ml innerhalb weniger Minuten bis halbe stunde durch Körperflüssigkeit ausgeglichen. Das ist die Zeit in der Blutdruck leicht sinkt und manche Kreislaufprobleme spüren.
danach ist alles wieder fit und es fehlen nur die Blutbestandteile (Blutkörperchen Plasma usw)

sportliche Leistung (Marathon etwa) ist zwar schon am Folgetag möglich nur ist keine Spitzenzeit zu erwarten, das dauert meist 1-2 Wochen.

36
Jörg R
Baden-Württemberg
05.03.2021, 13:12 Uhr

Könnte auch mit der allgemein bekannten Frühjahrsmüdigkeit korreliert, ohne dass die Blutspende kausal hierfür ist. :)

Womöglich ist einfach eine erhöhte Serotoninausschüttung ursächlich

65
Marco S
Bayern
05.03.2021, 13:11 Uhr

Hallo Katja

Es kommt immer auf die einzelnen Person an.
Ich hatte bisher Blutspenden gut vertragen und reichlich getrunken.
Vielleicht hast zu wenig getrunken.Notfalls kannst du dich beim Hausarzt,mal checken lassen. Beim Spenden werden die viele Nährstoffe entzogen und dann muss man Körper mit Energie wieder auffüllen.
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute beim spenden.

Viele Grüße Marco

Start Terminsuche Forum