Aktueller Beitrag

1

Lena F Niedersachsen

1Vollblut
BISHER GESPENDET
22.07.2021, 21:54 Uhr

War vor knapp 2 Wochen das erste Mal bei der Blutspende und alles lief gut, auch danach. Nach entfernen des Verbandes am Arm entdeckte ich zwei riesige Hämathome, der eine am Ellenbogen das ander ein Stück daneben bis kurz vor die Einstichstelle. Sind beide gute 5×5cm gross und die ganze Armbeuge plus blaue Flecken tuen immernoch höllisch weh... sollte ich damit zum Arzt? Ist das normal? Ps. Bin mir zu 100 prozent sicher das ich mich nicht gestossen habe! LG

0
0
0
1
5
Team NSTOB
DRK-Blutspendedienst23.07.2021, 07:02 Uhr

Hallo Lena,
es tut uns leid, dass Deine Blutspende mit Schmerzen und einem Hämatom verbunden war. Trotz größter Sorgfalt lassen sich solche Folgen leider nicht immer vermeiden. Nur wenn wir solche Informationen bekommen, können wir reagieren und eine Verbesserung für alle weiteren Blutspender/innen erzielen.
Da wir noch einige Rückfragen an Dich haben, würden wir gerne persönlich mit Dir sprechen, Du erreichst uns unter der kostenlosen Servicenummer 0800 – 11 949 11 (Mo. – Fr. von 8:00 – 17:30 Uhr) .

Viele Grüße
Beate vom Team NSTOB

130
Michael O
Baden-Württemberg23.07.2021, 06:28 Uhr

Wie Matthias schrieb und informiere auch das DRK über die Hotline. Ich vermute mal das die Vene durchstochen wurde. Blaue Flecken hatte ich in meiner "Laufbahn" auch schon aber ohne nennenswerte Schmerzen. Traumeelsalbe oder Heparinsalbe hilft um diese Flecken schneller los zu werden.

41
Matthias S
Nordrhein-Westfalen22.07.2021, 22:37 Uhr

Blau Flecken kommen hier und da schon mal vor, hatte ich bei meinen kanpp 40 Vollblutspeneden auch das ein oder andere mal. Wirklich Schmerzen waren jedoch nie vorhanden. Wird vielleicht auch von Spender zu Spender unterschiedlich empfunden. Im Zweifel würde ich das jedoch definitiv vom Hausarzt abklären lassen. Gerade wenn du von höllischen Schmerzen nach so einem langen Zeitraum sprichst. Blutspende sollte nicht Weh tun. Geh zum Arzt

Start Terminsuche Forum