Aktueller Beitrag

Christian Bernd O Thüringen

25.10.2018, 11:47 Uhr

Ausnahmsweise wollte ich mal nach Markt Schwaben zum Blutspenden, anstatt nach Isen wie sonst, weil der Termin einfach besser gepasst hat. Am Spende Tag war dort jedoch gleich zu Beginn (16:00 sollte es losgehen) eine Schlange von gut 50 Leuten weshalb ich später noch mal wieder kommen wollte. Um kurz nach 19:00 war zwar die Schlange an der Anmeldung fast weg, hat sich aber scheinbar nur in den hinteren Bereich verlagert. Nach meiner Anmeldung sagt mir die Dame ich solle mich rechts um die Ecken bei der Schlange anstellen, ich ahnte bereits böses. Dort standen nun circa 20 Personen beim HB test, dort ging es wenigstens immer mal wieder vorwärts, wodurch ich hier "nur" eine knappe halbe Stunde warten musste. Getestet, alles ok, weiter zum Arzt dachte ich mir, doch dann die Ernüchterung, als ich um die Ecke schaute standen dort circa 30 Personen bei der Blutspende selbst. Aus Erfahrung weiß man das dauert dann etwas länger...
Zum Glück für mich ist dann jemand aus dem Team vorbeigekommen und meinte das es wohl mindestens bis um 21:00 dauert bis wir überhaupt mal an der Reihe sind. Das war mir dann jedoch zu viel und ich bin gegangen.
Und obwohl die Veranstaltung in einem Schulgebäude stattfand war es scheinbar nicht möglich genug Stühle für die wartenden zu organisieren, vor der Blutabnahme standen sich alle die Füße breit.
Hier ist scheinbar nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet worden. Für mich war es das letzte mal das ich es in Markt Schwaben probiere. Dann lieber in Ruhe ein paar Kilometer weiter raus fahren und das ganze schnell und in einer gemütlichen Atmosphäre genießen.

0
0
0
0
0
Team Bayern
30.10.2018, 10:15 Uhr

Hallo Christian,
vielen Dank für Deine Nachricht und Dein Engagement für die Blutspende!
Ich freue mich, dass Du Dich mit Deinem Anliegen und differenzierten Feedback direkt an uns wendest und uns so die Möglichkeit geben, Stellung zu nehmen und – wo gegeben – nachzubessern.

Es ist großartig, dass Du unserem Aufruf folgst und zur Blutspende kommst! Da wir auf das freiwillige Engagement unserer Spender angewiesen sind, sollten wir Dir und Euch mit der Serviceorientierung und Wertschätzung begegnen, die Dir als freiwilligem Spender zweifelsfrei zusteht. Umso mehr tut es mir leid, dass Du bei Deinem letzten Spendetermin in Markt Schwaben keine gute Erfahrung mit uns gemacht hast und unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren musstest.

Nach Rücksprache mit meinem für Markt Schwaben zuständigen Kollegen kann ich Dir folgendes mitteilen:
Wir mussten krankheitsbedingt leider mit einem Kollegen weniger als geplant zum Termin fahren, was sich tatsächlich negativ auf die Abläufe ausgewirkt hatte.
Der Termin entwickelt sich mittlerweile gleichmässig, da die Mechanismen im Bewerbungsfeld so auf- und umgestellt wurden, dass wir viele Spender erreichen und nachhaltig motivieren. Sicher können wir hier noch das eine oder andere mit einer Anpassung der Terminzeit erreichen und eine halbe Stunde gewinnen, eventuell sogar eine Stunde, mein Kollege wir das in Absprache mit unseren ehrenamtlichen Unterstützern prüfen. Wenn dies möglich ist, dann werden wir hier nachbessern.

Ich hoffe, Dir damit eine für Dich stimmige Perspektive bieten zu können und dass wir Dich bald wieder im Kreis unserer Lebensretter begrüßen dürfen!
Viele Grüße, Lisa vom BSD

124
Karl S
Bayern
25.10.2018, 15:25 Uhr

Was soll man dazu sagen?? Leider kommt es im winterhalbjahr öfter vor das so ein ,wie von dir beschriebener Andran herrscht. Aber es gibt ja auch ausweichtermine.

Start Terminsuche Forum