Aktueller Beitrag

1

Mathias R Brandenburg

1Vollblut
BISHER GESPENDET
01.09.2021, 21:34 Uhr

auch ich meine Angst vor Spritzen und "Weißkittel" besiegen will/wollte.

Vor meinem zweiten Termin wird natürlich noch immer Angst vorhanden sein, aber der Gedanke, etwas Gutes zu tun in unserer Gesellschaft ist nun ein weiterer Antreiber, der sicher immer mehr wachsen wird.

15
1
3
7
2
27
Sylvia K
Baden-Württemberg06.09.2021, 21:19 Uhr

Man lernt damit umzugehen.

Wenn du mal im Kranjenhaus warst, Zugänge, Blutabnahmen, Kontrastmittel, Trombosenspritzen usw. Was ist dagegen eine Blutspende? 2x ein Pieks und du kannst heim!

Danke!

30
Eduard R
Hessen04.09.2021, 16:42 Uhr

Du hast Recht der Einstich tut auch manchmal ganz schön weh aber aber Tätowierungen tut auch weh und sieht manchmal noch schlecht aus😃

15
Marc Yves K
Nordrhein-Westfalen03.09.2021, 10:59 Uhr

Auch ich leide unter Trypanophobie und kann nur unter starkem Alkoholeinfluss angstfrei spenden ☹️

111
Stephan R
Bayern02.09.2021, 15:57 Uhr

Die beste Art seine Nadelangst zu besiegen. Ich hatte auch richtig Schiss vor dem ersten Mal Spenden. Ein paar Spenden später ist's besser geworden.
Weiter so.

130
Michael O
Baden-Württemberg02.09.2021, 06:27 Uhr

Schönn dass du dabeii bist. Weiter so!!!

99
Ulrich T
Niedersachsen02.09.2021, 06:24 Uhr

Herzlich Willkommen. Das mit der "Angst" legt sich mit der Zeit. Bleib gesund und spende fleißig weiter. Gruß Uli

Start Terminsuche Forum