Aktueller Beitrag

Helmut S Bayern

16.09.2021, 23:45 Uhr

Beim BSD-West wurden die physischen Blutspenderausweise abgeschafft und durch die digitale Version in der App ersetzt.

Auch in Bayern wird bereits am digitalen Ausweis gearbeitet - ob auch hier die physischen Ausweise abgeschafft werden sollen ist noch offen.

https://www.spenderservice.net/forum/9859

Ich persönlich hänge aus nostalgisch-sentimentalen Gründen immer noch an den "greifbaren" Ausweisen.

Was meint Ihr dazu?

2
0
1
0
2
106
Peter B
Baden-Württemberg21.09.2021, 21:44 Uhr

+1 Helmut!

Bin ganz bei dir - aber uns fragt ja keiner.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg18.09.2021, 19:47 Uhr

Ich auch. Stromausfall, Störungen, das wars. Ich bin stolz wie bolle nach dem letzten Jubiläum eine Bronze Karte zu bekommen. Herrlich

Den gelben, rosa und bronze habe ich auch. Weiss nicht. Die Brieftasche hatte fefärbt und der gelbe bekam rote Flecken. Das geht nur mit Papier.

15
Alexander Alois H
Rheinland-Pfalz18.09.2021, 00:55 Uhr

Ich bevorzuge auf jeden Fall den Ausweis in der Hand, besser als irgendwelche Daten. Man sollte zumindest die Wahl haben zwischen Ausweis und digitalem Pass. Ich lege bei jeder Spende den Blutspendeausweis vor. Dieses ständige Digitalisieren geht mir sehr gegen den Strich.

Ich will den Ausweis behalten.

33
Jörg R
Baden-Württemberg17.09.2021, 19:12 Uhr

Man kann ja beides parallel fahren. So 'n digitaler Code ist ja schnell generiert ohne Kosten und man kann da auch die Technik hinzunehmen, die die BSDe West und NSTOB verwenden (vorausgesetzt man hat Open-Source-Code genommen, ansonsten kostet die Neuentwicklung nochmal).
Wer mag, kann die physische Karte vorzeigen.

37
Margit B
Nordrhein-Westfalen17.09.2021, 18:21 Uhr

Ich bin froh, dass ich noch die Plastikkarte habe. Was ist, wenn der Akku von dem smarten Phone mal leer ist?

Andrea-Esther C
Bayern17.09.2021, 16:05 Uhr

Ich hab auch lieber "was in der Hand". Wenn man sich auch hier in Bayern zur Digitalversion entschließt ... nun ja, dann reicht wohl auch "nur" der Personalausweis oder Reisepass.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg17.09.2021, 15:55 Uhr

Ich auch. 1x Energie und Material. Digital braucht zusätzlich teuren Strom. 😉

61
Holger K
Baden-Württemberg17.09.2021, 14:58 Uhr

wenn ich die Wahl habe ziehe ich stets Papier und Karte den Datensammlern vor.

31
Franz Dieter K
Nordrhein-Westfalen17.09.2021, 14:52 Uhr

Es ist auch Marketing, was das DRK hier wieder abschaffen möchte. Steckt der Ausweis in der Geldbörse, wird man bei jedem Bezahlvorgang ans Blutspenden erinnert. Die digitale App verschwindet irgendwo im Nirwana zwischen dutzenden anderer Apps im Handy.
Im Krankenhaus werden Blutgruppen nur "bei Bedarf" ermittelt-sonst nicht.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg17.09.2021, 13:07 Uhr

Wegen der Blutgruppe. Interessiert keinem . Im Krankenhaus wird das ermittelt. Da rennt man mit der Akte herum. Alles Papier! Nicht viel anders.

Wie gesagt nicht jeder hat ein Handy. Das idt der gleiche Aufwand. Dann bebben sie aufs Display? Ich finde es übersichtlicher. Wieoft gug das Ding nicht? Konnte desweegen nicht spenden .....

27
Sylvia K
Baden-Württemberg17.09.2021, 13:00 Uhr

Ich hab sie noch alle. Wie soll das gehen? Heute scannen die dir den Ausweis, drucken und peppen. Was scannen sie dann? Nucht jeder hst ein Händy

DHl schafft gerade auch die Karte ab. Nur noch Händy. Ablageort hatten die mir gekündigt. Und nun? Gleicher Mist wäre das

49
Peter R
Nordrhein-Westfalen17.09.2021, 09:24 Uhr

Gut das der Papierkram und Plastikmüll verschwindet . Digitalisierung wo immer es geht …..

31
Franz Dieter K
Nordrhein-Westfalen17.09.2021, 09:07 Uhr

@Elke Der DRK-Ausweis ist aber ein Indiz, ob die Bestimmung der Blutgruppe korrekt ist oder nicht. Ich habe auch nicht schlecht gestaunt, als ich den DRK-Ausweis mit A negativ bekam. In meinem Impfausweis stand nämlich A positiv-und das ist auch mal durch ein Labor festgestellt worden.(Meine Eltern waren beide A negativ, wie ich nachträglich herausfand).
Man weiß nie, ob jemand im Labor mal einen schlechten Tag hat.Aus dieser Erfahrung heraus würde ich die Beibehaltung des analogen Ausweises sehr begrüßen.

Elke F
Rheinland-Pfalz17.09.2021, 08:46 Uhr

Ich freue mich über jedes Stückchen Plastik, das nicht produziert werden muss 😊

@ Dietmar S
Kein Arzt wird sich auf die Blutgruppenangabe eines Blutspendeausweises verlassen. Er muss unterschreiben, dass die Blutgruppe für dich passt, also wird er es auch persönlich feststellen und prüfen. Wenn's so sehr eilt, gibt's eher 0 neg.

98
Dietmar S
Brandenburg17.09.2021, 08:30 Uhr

Hallo! Erst wird bestimmt mit viel Aufwand ein einheitlicher Spenderausweis in Umlauf gebracht (dabei sollte er doch so praktisch sein) und dann scheren die Ersten schon wieder aus. Das ist doch wohl diesem "digitalen Wahnsinn" geschuldet, dabei ist doch bei Notfällen schnell die eigene Blutgruppe zur Hand. Da sollten die Verantwortlichen mal drüber nachdenken!! Viele Grüße.

129
Werner Z
Bayern17.09.2021, 08:12 Uhr

Servus Helmut, i gib dir zu 100% Recht! Der Ausweis soll so bleiben wie er ist.
Ob man es aufhalten kann ist abzuwarten.
In anderen DRK Bereichen wurden ja auch die Ehrungen bzw. Ehrennadeln abgeschafft, weil es die Spender nicht mehr wollten.
Da wurden die Spender auch nicht gefragt ob das so ist, wurde einfach fremdbestimmt wie so vieles in unserem Leben.

130
Michael O
Baden-Württemberg17.09.2021, 06:31 Uhr

Ganz einfach, so wie Du auch. Den Perso habe ich immer dabei, genauso wie der Blutspendeausweis aber das Handy liegt auch gerne im Liegestuhl wenn ich unterwegs bin...

Start Terminsuche Forum