Aktueller Beitrag

120

Reinhold S Bayern

120Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Ernährung
03.12.2018, 23:44 Uhr

Ich wurde bisher einmal wegen Eisenmangel abgelehnt.Damals wurde aber noch mit dem elektronischen Fingerkuppen System gearbeitet das inzwischen nicht mehr in Anwendung ist. Ieider wird ja zur Zeit wieder in die Fingerkuppe gestochen, zwar mit einem extra schnellen Piekser aber eine kleine Wunde bleibt am Finger. Ohrläppchen ist auch nicht so lästig. Danach habe ich ab und zu vor dem Blutspenden Blutwurst gegessen oder ab und zu Eisenkapseln genommen das habe ich in irgendeinem Forum einmal gelesen. Aber meine Eisenwerte sind seitdem immer normal. Bei dieser Messung hatten viele Blutspender Eisenmangel. Deshalb wurde wahrscheinlich die elektronische Messung wieder abgeschafft? Schade war schmerzlos und keine Wunde am Finger 🙂

0
0
0
0
0
33
Jennifer G
Nordrhein-Westfalen
08.12.2018, 11:20 Uhr

Naja Ralf deine Aussage das ein Exhter Eisenmangel selten ist würde ich so nicht unterschreiben. Eigentlich ist das ein weit verbreitetes Problem gerade auch bei Frauen.
Allerdings betrifft es immer häufiger auch Männer, da sich die Ernährung einfach gewandelt hat. Eisen aus pflanzlicher Nahrung kann halt durch den Körper nicht so gut aufgenommen werden wie aus Tierprodukten. Da der Trend immer mehr vom Fleisch wegführt gibt es also auch bei Männern diese Problematik. Naja und warum die Frauen da ein grundsätzliches Problem haben ergibt sich halt durch die Natur des weiblichen Zyklus. 🤷‍♀️

Start Terminsuche Forum