Aktueller Beitrag

5

Ronja S Niedersachsen

0Thrombozyten
0Plasma
5Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Fragebogen
16.01.2023, 09:11 Uhr

Was bedeutet eigentlich Eigenblut-Spende?

0
0
0
3
0
146
Michael O
Baden-Württemberg
16.01.2023, 20:24 Uhr

Da spendest Du, wie der Name sagt für dich selbst. Geht aber nicht immer und falls es nicht benötigt wird, wird es verworfen. Die Eigenblutspende zählt als Medikament, das nur für Dich dann hergestellt wird und somit niemand anders bekommen darf.

73
Holger K
Baden-Württemberg
16.01.2023, 10:55 Uhr

Eigenblut bei OP immer sinnvoll - da körpereigenes Material ohne Abstossungsreraktion.

ja: Blut hat wie jede Organspende für den Empfänger solche reaktion. Nur ist dies bei Blutempfängern weniger wichtig: Blut wird im Körper nach wenigen tagen bis Wochen abgebaut und durch eigenes material ersetzt. Die Reaktionen sind belanglos wenn durch Blutempfang das Überleben gesichert wird.

bei Eigenblut ist problem, dass Blutbestandteile unterschiedlich lange haltbar sind - maximal einige Monate.

Elke F
Rheinland-Pfalz
16.01.2023, 10:11 Uhr

Das kann gemacht werden, wenn die Person selbst eine größere, länger geplante OP machen lassen muss. Dann spendet die Person Blut, welches aber für sie selbst eingelagert wird. Wenn bei dir eine oder mehrere solcher Spenden sinnvoll sind, wird dein Arzt das mit dir besprechen und auch für dich die Termine dafür planen.

20
Samuel C
Baden-Württemberg
16.01.2023, 09:21 Uhr

https://de.wikipedia.org/wiki/Eigenblutspende

Start Terminsuche Forum