Aktueller Beitrag

148

Andreas W Bayern

148Vollblut
BISHER GESPENDET
03.06.2023, 16:50 Uhr

Ich nehme momentan Thrombosespritzen (Blutverdünner). Kann ich am 6. Juni trotzdem zur Blutspende?

2
1
0
0
1
Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
05.06.2023, 12:28 Uhr

Hallo Andreas,
danke für Dein Engagement für die Blutspende!
Thrombosespritzen müssen zum Spendezeitpunkt zwei Wochen abgesetzt und man muss wieder voll arbeitsfähig sein, dann kann man zur Spende zugelassen werden.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

73
Holger K
Baden-Württemberg
04.06.2023, 16:52 Uhr

unter dem Fachbegriff _Atikoagulanzien_ fallen diese Medikamente
da gibt es ADP-Rezeptorhemmer, Heparin, Phenprocoumon oder DOAK
welcher Wirkstoff bei Spritzen im Vergleich zu oral gebräuchlich ist muss geklärt werden.

allgemein (solange nicht der exakte Wirkstoff bekannt ist)

Frist nach Absetzen 2 Wochen für Vollblut und für Kinder/Schwangere

16
Andrea-Esther C
Bayern
04.06.2023, 00:08 Uhr

Wie gesagt - nach Absetzen der Thrombosespritzen ist eine Woche abzuwarten. Das ist nicht um potenzielle Spender zu ärgern sondern um sie zu schützen. Die Blutgerinnung ist durch das Heparin herabgesetzt, also besteht ein erhöhtes Blutungsrisiko.

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
03.06.2023, 21:49 Uhr

Den "Kontakt" fragen, wäre eine Option. Ich gehe mal davon aus, dass eine Spende möglich sein kann, dein Blut jedoch nicht mit allen Bestandteilen bzw. für alles Patienten verwendet werden kann.

148
Andreas W
Bayern
03.06.2023, 18:39 Uhr

Bin gesund und fühle mich arbeitsfähig. Hatte jetzt 5 Tage Radurlaub und gehe am 5. Juni wieder arbeiten.

148
Andreas W
Bayern
03.06.2023, 18:36 Uhr

Ich habe eine verdickte Vene am linken Knie. Deswegen muss ich die Thrombosespritzen nehmen.

16
Andrea-Esther C
Bayern
03.06.2023, 18:14 Uhr

Nein.

https://www.spenderservice.net/forum/195

Nach der letzten Heparinspritze musst du mindestens eine Woche warten. Abgesehen davon gibt es sicherlich einen Grund, aus dem du dir täglich diese Spritzen verabreichen musst. Da du nicht schreibst, warum, können wir diesbezüglich nur im Nebel stochern, ob vielleicht das auch schon ein (vorübergehender) Ausschlussgrund ist. Auf jeden Fall musst du am Spendetag gesund sein, will heißen du darfst auch nicht arbeitsunfähig geschrieben sein.

100
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
03.06.2023, 16:58 Uhr

Ruf werktags die kostenlose Hotline des DRK, 0800 11 949 11, an! Die befragen dich und haben eine richtige Antwort für dich!😏👍

Start Terminsuche Forum