Aktueller Beitrag

2

Ulrike Z Bayern

0Thrombozyten
0Plasma
2Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Fragebogen
27.04.2024, 07:02 Uhr

Hallo,
warum darf man kein Blut spenden, wenn man Durchfall hat/hatte?

0
0
0
0
3
73
Holger K
Baden-Württemberg
30.04.2024, 08:25 Uhr

das Gegenteil ist korrekt:

sofern Durchfall besteht wenn innerhalb des Darmes unerwünschte Bakterien Viren oder Pilze sind besteht der Schutz des Körpers:
es liegt da keine Erkrankung vor.

zur Sicherheit wiederhole ich:
das Innere des Darmes ist das Äussere des Körpers

kritisch wird es wenn dieser Schutz nicht vorliegt und die unerwünschten Keime in den Körper gelangen - also durch den Darm.

das gilt für das gesamte Verdauungssystem: auch Erbrechen ist eine Schutzfunktion und ist positiv um vor Erkrankung zu schützen.

entsprechend gilt dies auch für die Hautoberfläche:
auf der Haut sind immer Keime aus der Umwelt: der Körper schützt sich dagegen und lässt diese nicht nach innen. wenn dieser Schutz nicht funktioniert kann es zu Erkrankung kommen.

16
Andrea-Esther C
Bayern
29.04.2024, 17:39 Uhr

Holger K., kannst du mir bitte mal diesen Satz erklären "sofern also nur Durchfall besteht funktioniert dieser Schutz des Körpers hervorragend und es liegt keine Krankheit vor."
Heißt das, wenn man Noroviren, Salmonellen oder dergleichen hat und deswegen Durchfall, liegt keine Krankheit vor?? Das klingt für mich nach grobem Unfug, der Menschen in Gefahr bringen kann.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
29.04.2024, 17:08 Uhr

Hallo Ulrike,
eine gute Frage!
Generell soll man mit Infektionserkrankungen bis 4 Wochen nach der Genesung nicht spenden, da man über eine Blutspende auch Erreger
( sowohl Bakterien als auch Viren) weitergeben kann und besonders bei immunschwachen Blutempfängern könnte eine Infektion ausgelöst werden.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

73
Holger K
Baden-Württemberg
28.04.2024, 10:12 Uhr

nunja:
Durchfall ist ja eine erfolgreiche Schutzfunktion bzw. Reinigung des Körpers um krankmachende Keime (Virus, Bakterium, Pilz) auszuscheiden.

Ziel ist es diese nicht in den Körper gelangen zu lassen.

bedenke: das innere des Darmes ist das Äussere des Körpers. die Darmhaut ist da vergleichbar wie die Hautoberfläche.

es gibt die natürliche und sehr gesunde Besiedlung mit Keimen auf der Haut und im Inneren des Darmes. auch diese natürlich gesunden Keime schützen vor ungesunder Besiedlung.

sofern also nur Durchfall besteht funktioniert dieser Schutz des Körpers hervorragend und es liegt keine Krankheit vor.
Kritisch wird es erst sobald dieser Schutz nicht funktioniert.

2
Ulrike Z
Bayern
28.04.2024, 01:00 Uhr

Das war eine der Fragen auf dem Fragebogen. Ich hatte mich drüber gewundert, aber dank der Antworten hab ich das jetzt auch verstanden. Danke!

16
Andrea-Esther C
Bayern
28.04.2024, 00:14 Uhr

Wenn jemand aktuell Durchfall hat, ist der Körper eh schon ein bisschen geschwächt durch Flüssigkeits- und Mineralverlust. Dann noch ein halber Liter Blut weg - ist zu belastend für den Organismus.
Wenn eine Infektion der Grund ist, werden sich die anderen Spender und die Mitarbeiter sicherlich auch nicht sonderlich freuen, wenn du deine Keime dort verteilst.
Und schlussendlich sind auch die Empfänger des Blutes zu schützen. Die sind in der Regel nicht gut beieinander, da können sie eine Dosis Viren oder Bakterien erst recht nicht gebrauchen.
Also: wenn es dich nur einmal kurz durchräumt, weil du trotz Laktoseintoleranz bei der Eisdiele um die Ecke fünf Kugeln Milcheis verputzt und die Laktasetabletten vergessen hast, kannst du im Grunde am Folgetag wieder spenden, sofern es dir gut geht. Wenn du aber wegen Norovirus, Salmonellen oder dergleichen mehr nicht aus dem Bad kommst, warte erst mal ab, bis du wieder vollständig genesen bist und ruf auf jeden Fall sicherheitshalber die Hotline an.

161
Reiner S
Sachsen
27.04.2024, 21:56 Uhr

Ich hatte auch schon einmal Durchfall gehabt und trotzdem wurde ich deswegen nicht von der Spende.ausgeschlossen.

Mir ist allerdings nicht bekannt, daß nach Durchfall, aktuell oder in der Vergangenheit, im Fragebogen gefragt wird.

47
Franz Dieter K
Nordrhein-Westfalen
27.04.2024, 11:08 Uhr

Du könntest auch dehydriert sein- dann kann der Kreislauf schlapp machen bei der Spende.

146
Michael O
Baden-Württemberg
27.04.2024, 08:08 Uhr

Ich sags mal salopp... mit Nadel im Arm auf die Toilette?!? Dann sind auch noch andere Menschen da zwecks Ansteckungsgefahr, am besten mit Noroviren hingehen, dann haben alle Spass..... nur lacht keiner...

87
Uwe Josef K
Nordrhein-Westfalen
27.04.2024, 08:06 Uhr

Ich kann mir vorstellen, dass es mit der Ursache hierfür zusammenhängt.
Bei einer für den Blutspendedienst unbekannten bzw. nicht nachvollziehbaren Ursache kann ich die Abweidung grundsätzlich nachvollziehen.

Start Terminsuche Forum