Aktueller Beitrag

17

Peggy S Brandenburg

17Vollblut
BISHER GESPENDET
07.10.2019, 20:27 Uhr

Habe heute meine 15. Spende getätigt alle Werte waren gut nur das Blut wollte nicht so laufen.

78
Bert D
Brandenburg18.11.2019, 11:44 Uhr

beim nächsten Mal eine andere Vene probieren, bei mir hat das geholfen bzw. das Blut lief dann nicht mehr so langsam im Vergleich zu den Spenden in den vergangenen Jahren, als die Einstichstelle immer an der gleichen Stelle war . . .

101
Peter B
Baden-Württemberg07.10.2019, 21:07 Uhr

Liebe Peggy, das kommt ab und zu schon mal vor, wenn auch selten. Das kann an verschiedenen Faktoren liegen; meistens spielt die Getränkeaufnahme im Lauf der letzten Tage eine Rolle. Auch ohne Durstgefühl solltest du vor der Spende (nicht erst eine halbe Stunde vorher!) reichlich trinken, ca 2 Liter. Bei großer Hitze (gerade nicht so aktuell) durchaus mehr.
Es kann auch an der Spende selbst gelegen haben, dass z.B. die Kanüle an der Gefäßwand anliegt und deswegen der Blutfluss immer wieder abbricht oder es wurde so punktiert, dass die Kanüle anliegt. Kann nicht ausgeschlossen werden. Meistens kontrolliert das Spendeteam dies aber, wenn man merkt, dass es nicht so schnell wie üblich läuft.
Gut läuft es auch, wenn man/frau vorher den Blutdruck noch ein wenig "ankurbelt", also eine längere Treppe steigt oder mit dem Rad zur Spende fährt - falls möglich.
Kleiner Ernährungstrick am Rande: Frischer Knoblauch hat auch einen blutverdünnenden Effekt. Wenn man am Tag zuvor davon gefuttert hat, läuft es prächtig. Man braucht dann alllerdings ein etwas tolerantes Spendeteam ... ;-)

Start Terminsuche Forum