Aktueller Beitrag

17

Vanessa P Niedersachsen

17Vollblut
BISHER GESPENDET
10.08.2018, 18:47 Uhr

Bin bei der dkms registriert. Kann ich mich beim DRK auch nochmal typisieren lassen? Und weiss jemand, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, jemals als spender in Frage zu kommen?

0
0
0
0
0
Uta E
Hessen
12.09.2018, 21:05 Uhr

Hallo...ich habe Stammzellen gespendet und werde genau dies öfter gefragt.....sei einfach froh, wenn Dein genetischer Zwilling Dich nicht brauch ;-)

108
Peter B
Baden-Württemberg
15.08.2018, 20:48 Uhr

Hallo Vanessa, das mit der geringen Wahrscheinlichkeit trifft m.E. zu. Ich war 1991 einer der ersten, die sich aus einem aktuellem Anlass haben typisieren lassen. Die DKMS war gerade im Aufbau. Später gab es eine Feintypisierung. Meine Daten habe ich stets aktuell gehalten.

Doch seitdem bin ich nicht ein einziges Mal wegen einer möglichen Spende kontaktiert worden. Gut oder schlecht - je nach Standpunkt.

17
Vanessa P
Niedersachsen
10.08.2018, 20:22 Uhr

Ah ok danke. Ich wusste nicht, dass es eine Zentrale gibt, in der alle Daten zusammengefasst werden. Macht Sinn😉

36
Jörg R
Baden-Württemberg
10.08.2018, 19:19 Uhr

Hallo Vanessa,
es ist egal, wo du dich registriert, dem alle Daten landen letztendlich bei der ZKRD in Ulm und werden dort anonym bereitgehalten.

Nochmals typisieren musst du dich daher nicht. Aber wenn du jemand kennst der Blut spendet, kannst du ihm sagen, das eine Typisierung mit dem Blut von einer Blutspende auch möglich ist, zumindest in manchen Bundesländern. Frag aber gerne nochmal bei den Leuten vom Labor nach. :)

Die Wahrscheinlichkeit je Spender zu werden ist sehr gering und liegt etwa bei 1,5% innerhalb von 10 Jahren laut DKMS.

Start Terminsuche Forum